Volltextsuche über das Angebot:

3°/ 0° Schneeregen

Navigation:
Übersicht
1,3 Millionen Todesfälle
Foto: Ein Stethoskop und eine Brille liegen im Klinikum der Universität München, auf einem Röntgenbild einer mit Krebs befallenen Lunge.

Fast 1,3 Millionen Menschen sind in der Europäischen Union im Jahr 2013 an Krebs gestorben. Das sind 26 Prozent aller Todesfälle. Die häufigste tödliche Krebsart war Lungenkrebs.

mehr
Fall in den USA
Foto: Die Gelbfiebermücke Aedes aegypti überträgt das Zika-Virus

Die USA melden zum ersten Mal die Infektion eines Menschen mit dem Zika-Virus durch ungeschützten Sex. Bisher waren nur Fälle bekannt, bei denen Stechmücken das Virus übertragen hatten.

mehr
Neuer Fund von Archäologen
Symbolbild: Ägyptische Landschildkröte.

Es musste nicht immer Pflanzenkost oder Damhirsch sein: Steinzeitmenschen, die vor hunderttausenden Jahren an der Ostküste des Mittelmeers lebten, brieten und kochten auch Landschildkröten als Ergänzungsnahrung.

mehr
Fragen und Antworten zum Virus
Foto: Das Zika-Virus steht im Verdacht, bei Kindern Mikrozephalie auszulösen. Das Foto zeigt einen Mann, der ein Baby hochhält.

Der Zika-Virus breitet sich rasant aus. Was wissen Forscher über ihn? Was wird zu seiner Bekämpfung getan? Droht auch in Deutschland eine Ausbreitung? Fragen und Antworten zum Zika-Virus.

mehr
Zika-Virus
Foto: Die Gelbfiebermücke gilt als eine Überträgerin des Zika-Virus.

Die WHO will sich nicht Untätigkeit vorwerfen lassen – so wie bei Ebola: Die UN-Organisation schlägt Alarm wegen des Zika-Virus, auch wenn noch wissenschaftliche Beweise fehlen.

mehr
Großbritannien
Foto: Großbritannien hat erstmals die Genmanipulation an Embryos zu Forschungszwecken erlaubt. Das Bild zeigt einen sieben Wochen alten Embryo.

Großbritannien hat erstmals die Genmanipulation an Embryos zu Forschungszwecken erlaubt. Die veränderten Embryonen dürfen aber keiner Frau eingesetzt werden, die sie dann austragen könnte.

mehr
Medienberichte
Foto: Ana Beatriz wurde infolge des Zika-Virus mit Mikrozephalie geboren.

Die Zahl der Abtreibungen in Brasilien nimmt wegen der rasanten Ausbreitung des Zika-Virus zu. Viele Frauen warten eine Mikrozephalie-Diagnose gar nicht erst ab, hieß es in einem Bericht der der Zeitung Folha de São Paulo.

mehr
Virus
Foto: Eine Ärztin untersucht ein Kind mit Mikrozephalie.

Angesichts der rasanten Ausbreitung des gerade für schwangere Frauen gefährlichen Zika-Virus wollen die USA und Brasilien rasch einen Impfstoff entwickeln. Allein in Brasilien könnten bereits bis zu 1,5 Millionen Menschen mit dem Zika-Virus infiziert sein.

mehr

Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.

  • Verbraucher
    Rund ums Geld

    Jeden Montag präsentieren wir Verbraucher- und Finanztipps und die Testsieger der Stiftung Warentest. mehr

  • Bauen & Wohnen

    Jeden Samstag neu: Tipps und Trends zu Haus und Garten, Bauen, Renovieren, Architektur und Wohnen. mehr

  • Auto & Verkehr

    Lesen Sie jeden Samstag Fahrberichte und Tipps für Autofahrer. Täglich aktuell: die Verkehrslage in und um Hannover. mehr

Anzeige