26°/ 16° heiter

Navigation:
Übersicht
Neue Hoffnung für Unternehmen und Forscher
Foto:  Eine Radnetzspinne in einem Labor in Hannover.

Spinnen - igitt! Ihr Netz fühlt sich eklig an - es ist aber auch elastisch, reißfest und extrem leicht. Mehrere Firmen und Forscher versuchen sich an der Herstellung von Spinnenseide.

mehr
Doch keine HIV-Heilung
Bei dem HIV-infizierten „Mississippi-Baby“ in den USA, das als funktionell geheilt galt, ist der Aids-Erreger wieder entdeckt worden.

Ernüchterung statt medizinischer Sensation. Bei dem HIV-infizierten „Mississippi-Baby“ in den USA, das als funktionell geheilt galt, ist der Aids-Erreger wieder entdeckt worden. Damit hat sich eine große Hoffnung im Kampf gegen die Immunschwächekrankheit zerschlagen.

mehr
Medizinische Hochschule Hannover
Herzchirurg Axel Haverich (l-r), Patient Kurt-Josef M. und Oberarzt Jan Schmitto zeigen an der MHH ein Kunstherzsystem „Heartmate III“. Dem 56-jährigen Patienten wurde weltweit zum ersten Mal das neue kleine Kunstherzsystem implantiert.

Ärzte der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) haben das weltweit erste Kunstherz des Typs „Heartmate III“ implantiert. Dem Patienten, einem 56-jährigen Mann aus Hessen, geht es nach Angaben der MHH sehr gut.

mehr
Alarmierende Entwicklung
Foto: Frisch gefangener Fisch auf einem Markt in Keratsini bei Athen.

In Teilen der europäischen Meere haben sich die Fischbestände erholt. Im Mittelmeer aber ist die Lage nach wie vor alarmierend, berichten griechische Wissenschaftler.

mehr
Betrugsvorwurf
Fehler in der Forschung? Ein Wissenschaftsmagazin zieht wegen Manipulationsverdachts 60 Studien zurück.

Forschungsmagazine müssen immer wieder Studien in Frage stellen, weil Zweifel an den Fakten oder den wissenschaftlichen Verfahren auftauchen. In einem aktuellen Fall überrascht aber schon die hohe Anzahl der mutmaßlichen Täuschungsversuche.

mehr
Gefährlicher Zufallsfund
Foto: Die hochansteckenden Pocken sind für den Menschen sehr gefährlich, oft verläuft die Erkrankung tödlich.

Pocken-Erreger sind für den Menschen extrem gefährlich, aber die Krankheit ist ausgerottet. Alle Lagerbestände der Erreger galten als bekannt. Doch jetzt machten Forscher eine gefährliche Entdeckung.

mehr
Virtuelle Mitfluggelegenheit
2000 Namen an Board: Mascot soll Grüße ins All transportieren.

Wer schon immer die Bewohner entfernten Galaxien grüßen wollte, bekommt nun die Gelegenheit: Auf dem Asteroiden-Landegerät Mascot sollen Grüße ins All geschickt werden. Und das sogar kostenlos.

mehr
Ian Wilmut wird 70
Foto: Der britische Genforscher Ian Wilmut (Hintergrund) ist vor allem für das Klonschaf Dolly (vorne, ausgestopft) bekannt.

Ian Wilmut ist Wissenschaftler mit Leib und Seele. Auch mit 70 forscht er weiter mit Stammzellen, um Heilung für tödliche Krankheiten zu finden. Bekanntgemacht hat ihn das Klonschaf Dolly - heute beschäftigt ihn auch das Ohr von van Gogh.

mehr
Anzeige
Kennen Sie diese Sätze, die Geschichte machten?
Anzeige
Bayreuth
Foto: In diesem Jahr ist bei den Bayreuther Festspielen alles eine Nummer kleiner als 2013, als die Musikwelt, und nicht nur die, den 200. Geburtstag des größten aller Musikdramatiker aus Leipzig feierte.

Mit „Tannhäuser oder der Sängerkrieg auf der Wartburg“ beginnen die 103. Bayreuther Festspiele - in diesem Jahr ohne Kanzlerin Angela Merkel. mehrKostenpflichtiger Inhalt