12°/ 9° bedeckt

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Übersicht
Impfen leichtgemacht
Foto: In der Impfcreme sehen Dermatologen und Wissenschaftler aus Saarbrücken eine realistische Alternative zur klassischen Impfung.

Wer sich aus Angst vor Spritzen nicht impfen lassen will, kann aufatmen. Wissenschaftler aus Saarbrücken forschen an einer Impfcreme. So gelangt der Impfstoff über die Haut in den Körper. Nach Einschätzung von Dermatologen ein realistischer Ansatz.

mehr
Mikroskopiertechnik
Foto: Der Nobelpreis für Chemie geht in diesem Jahr an Stefan Hell in Göttingen sowie an Eric Betzig und William Moerner (beide USA).

Der Nobelpreis für Chemie geht in diesem Jahr an drei Forscher, darunter Stefan Hell aus Göttingen. Das teilte die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften am Mittwoch in Stockholm mit. Als der frisch gekürte Nobelpreisträger per Telefon die Nachricht erhält, glaubt er an einen Scherz.

mehr
Forschung über Leuchtdioden

Die drei Japaner Isamu Akasaki, Hiroshi Amano und Shuji Nakamura erhalten in diesem Jahr den Nobelpreis für Physik. Ausgezeichnet wird ihre Arbeit zur Entwicklung von Leuchtdioden.

mehr
Gerst im Außeneinsatz
Die Internationale Raumstation ISS umkreist die Erde in rund 400 Kilometern Höhe.

Nach vier Monaten auf der Internationalen Raumstation ISS kann Astronaut Alexander Gerst (38) sein aktuelles Zuhause am Dienstag von außen betrachten. Erstmals seit sechs Jahren soll dann wieder ein Deutscher im freien Kosmos arbeiten. Als „Höhepunkt“ bezeichnet Deutschlands Raumfahrtchef Jan Wörner (60) im Interview die geplante Montage von Instrumenten.

mehr
Medizin

Das Nobelpreis für Medizin wird in diesem Jahr an einen Amerikaner und zwei Norweger verliehen. Das gab das Komitee am Montagmittag bekannt.

mehr
Hilfe für Allergiker

Menschen mit Heuschnupfen können in Melbourne bald aufatmen: Hormonspritzen für Bäume sollen in der australischen Metropole sollen für Abhilfe sorgen.

mehr
Auszeichnung
Foto: Ab Montag werden Nobelpreis-Geheimnisse gelüftet.

Ein Nobelpreis-Geheimnis nach dem anderen lüften Jurys in Schweden und Norwegen in dieser Woche. Zum Start erfährt die Welt am Montag (frühestens 11.30 Uhr), wer die begehrte Auszeichnung in Medizin bekommt.

mehr
Kampf gegen Ebola
 Ein zweiter Patient wird in Frankfurt behandelt.

Deutschlands erster Ebola-Patient kam im August in einem Spezialjet - und hat die Hamburger Klinik nun gesund verlassen. Ein zweiter Patient wird in Frankfurt behandelt. Die Bundeswehr bringt Hilfsgüter nach Westafrika. Dort steigt die Zahl der Ebola-Fälle weiter.

mehr
Anzeige
Kennen Sie diese Sätze, die Geschichte machten?
Anzeige