6°/ 0° wolkig

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Übersicht
Neues Forschungsschiff
Das 115 Meter lange Tiefseeforschungsschiff „Sonne“ erforscht vorrangig die Tiefsee des Pazifiks und des Indischen Ozeans. Sein Heimathafen ist Wilhelmshaven.

Die deutsche Meeresforschung bekommt ein neues Flaggschiff. Die neue „Sonne“ soll bisher nicht gekannte Einblicke in die Tiefsee eröffnen. Das könnte Wissenschaftlern bei Untersuchungen zum Klimawandel und zu Ökosystemen helfen.

mehr
Nach Rückkehr
Der Astronaut Alexander Gerst würde gerne zum Mars fliegen. Nach seiner Rückkehr von der Internationalen Raumstation ISS hat der Geophysiker am Donnerstag von seinen Erlebnissen berichtet.

Der heimgekehrte Astronaut Alexander Gerst würde gern auch zum Mars fliegen. „Ich hätte nichts dagegen, das ist mein Beruf. Wo auch immer wir uns entscheiden, hinzufliegen - das ist eine interessante Sache“, sagte der 38 Jahre alte Geophysiker am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Köln.

mehr
Nach Landung auf Kometen
Foto: Selfie vom Kometen: Dieses Bild hat eine Kamera des Mini-Labors "Philae" zur ESA geschickt.

Die Esa ist zuversichtlich: Nach der Landung von "Philae" auf dem Kometen Tschuri ist das Mini-Labor offenbar doch stabil verankert genug, um auf dem Kometen zu bleiben.

mehr
"Rosetta"-Mission
Etwa drei Kilometer vor der Landung schoss eine Kamera am Roboter „Philae“ diese Aufnahme des Kometen Tschuri.

Roboter schreibt Raumfahrtgeschichte: Zum ersten Mal ist ein Mini-Labor auf einem Kometen gelandet. Doch nach dem ersten Jubel gibt es Informationen, nach denen die Landung womöglich doch nicht so reibungslos verlaufen ist, wie zunächst vermutet.

mehr
Forscher vergleichen DNA
Foto: 9000 Jahre Zusammenleben mit dem Menschen haben das Erbgut der Hauskatze verändert.

Was unterscheidet die Hauskatze von ihrer wilden Verwandtschaft? Offenbar mehr als gedacht, schließen Forscher aus Erbgutvergleichen. Unterschiede gibt es demnach etwa beim Lernvermögen.

mehr
„Nationale Kohorte“
Foto: Das Bundesforschungsministerium startet am Montag eine große deutschlandweite Gesundheitsstudie zu chronischen Erkrankungen.

Es ist ein wissenschaftliches Mammutprojekt: 200.000 Männer und Frauen aus ganz Deutschland werden untersucht, befragt und über Jahre begleitet. Forscher wollen so herausfinden, woher die großen Volkskrankheiten kommen.

mehr
Uniklinik

Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) hat am Montag den Test eines Ebola-Impfstoffs gestartet. 30 Freiwillige erhalten den Wirkstoff rVSV-ZEBOV. Damit soll getestet werden, wie dieser Stoff wirkt und wie verträglich er ist.

mehr
TuiFly besonders klimafreundlich

Was nützen Energiesparlampen und Wärmedämmungen an Häusern, wenn der Luftverkehr rasant wächst und so Bemühungen vieler Gesellschaften um eine Reduzierung der Treibhausgasemissionen zunichte macht. Ein Lichtblick aus deutscher Sicht: Weltweit klimafreundlichster Charterflieger ist TuiFly.

mehr
Anzeige
Kennen Sie diese Sätze, die Geschichte machten?
Anzeige