Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Darum droht uns nun eine Mückenplage

Perfekte Bedingungen Darum droht uns nun eine Mückenplage

Gewitter mit Starkregen haben nach den Unwettern in Süddeutschland auch viele andere Regionen in Deutschland getroffen – und damit perfekte Bedingungen für kleine Plagegeister geschaffen: Die Mischung aus überfluteten Wiesn und hohen Temperaturen biete "perfekte Brutstätten" für Mücken.

Voriger Artikel
Nehmen Ekelbilder die Lust aufs Rauchen?
Nächster Artikel
Amerikas erste Klimaflüchtlinge

Finden derzeit perfekte Bedingungen: Mücken.

Quelle: dpa

Hamburg. Nach den schweren Unwettern mit viel Regen ist in den kommenden Wochen in Deutschland mit besonders vielen Mücken zu rechnen. Darauf hat am Dienstag die Deutsche Wildtier Stiftung in Hamburg hingewiesen.

"Überflutete Wiesen und Äcker sowie große Pfützen sind perfekte Brutstätten für Mücken", sagte eine Sprecherin der Stiftung. "In kurzen Abständen legt eine einzige Mücke jetzt zwischen 80 und 200 Eier in stehende Gewässer; nach einem zweiwöchigen Larvenstadium schlüpft die nächste Generation."

Das Wetter sorgt weiter für Schlagzeilen: Nach den schweren Unwettern am Sonntag im Süden ist nun der Norden betroffen. Heftige Gewitter sowie Starkregen sorgen für vollgelaufene Keller.

Zur Bildergalerie

Bei höheren Temperaturen nach dem Regen wirke die Wärme zusätzlich wie ein Brutbeschleuniger. Nur die weiblichen Mücken stechen; sie brauchen das Blut für ihre Brut.

dpa/RND/zys

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wissen
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.

  • Verbraucher
    Rund ums Geld

    Jeden Montag präsentieren wir Verbraucher- und Finanztipps und die Testsieger der Stiftung Warentest. mehr

  • Bauen & Wohnen

    Jeden Samstag neu: Tipps und Trends zu Haus und Garten, Bauen, Renovieren, Architektur und Wohnen. mehr

  • Auto & Verkehr

    Lesen Sie jeden Samstag Fahrberichte und Tipps für Autofahrer. Täglich aktuell: die Verkehrslage in und um Hannover. mehr