Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Hornissen leiden unter nassem Wetter

Schlechte Überlebensbedingungen Hornissen leiden unter nassem Wetter

Den Hornissen in Deutschland geht es in diesem Jahr schlecht: Der Frühling war zu warm und der Sommer zu nass. Nach Ansicht des BUND könnten Brutkästen im Wald das Problem der Insekten lösen.

Voriger Artikel
Kontakt zu anderen trainiert das Gedächtnis
Nächster Artikel
Mars-Rover sucht nach außerirdischem Leben

Hornissen leiden unter den Wetterbedingungen in Deutschland.

Quelle: dpa

Erfurt. Hornissen leiden in diesem Jahr sehr unter den Wetterverhältnissen in Deutschland. Im Frühling heizten sich die ersten Brutstätten der Insekten zu stark auf - und während des regnerischen Sommers fanden Hornissen kaum Nahrung. Nach Meinung des Hornissen-Experten Jochen Zippel vom BUND Thüringen fehlt es vor allem an geeigneten Nistplätzen in den Wäldern. Er forderte mehr Brutkästen. Davon könne auch die Forstwirtschaft profitieren. „Hornissen fressen alle Insekten, die sie bewältigen können. Dazu zählen auch Borkenkäfer“, sagte Zippel.

jhe/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lebensmittelsicherheit gefährdet

Die Bienen in Europa sind in Gefahr. Ihr rätselhaftes Sterben bedeutet große wirtschaftliche Verluste für die Europäische Union. Die Brüsseler Kommission will die Insekten retten - mit einem EU-Bienenlabor.

mehr
Mehr aus Wissen
Die schöne Seite des Herbstwetters: Regenbogen über Hannover.
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.