Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wissen Löst Impfstoff Schlafkrankheit aus?
Nachrichten Wissen Löst Impfstoff Schlafkrankheit aus?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:01 31.08.2015
Der Schweinegrippe-Impfstoff Pandemrix löst möglicherweise die unheilbare Schlafkrankheit Narkolepsie aus. Quelle: Fredrik von Erichsen
Anzeige
Düsseldorf

Bundesweit sind 53 Verdachtsfälle registriert, bei denen der Schweinegrippe-Impfstoff Pandemrix möglicherweise die unheilbare Schlafkrankheit Narkolepsie ausgelöst hat. Dies geht aus der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion hervor, über die die „Rheinische Post“ (Samstag) berichtet. Zu den Betroffenen zählen demnach 27 Minderjährige. Bei Kindern mit gesicherten Diagnosen seien die Symptome im Durchschnitt etwa 160 Tage nach der Impfung aufgetreten, bei Erwachsenen waren es 194 Tage.

Das als Schweinegrippe bekanntgewordene Virus H1N1 löste 2009 von Mexiko ausgehend eine Pandemie aus. In Deutschland empfahlen die  Behörden, sich durch Impfungen dagegen zu schützen. Während der Influenza-Welle 2009/2010 wurden in Europa fast 31 Millionen Menschen mit Pandemrix geimpft. Daneben gab es noch andere Impfstoffe. Die Gefährlichkeit der Grippe war damals allerdings überschätzt worden. Bei Narkolepsie leiden Patienten tagsüber an Schläfrigkeit und können plötzlich ihre normale Muskelspannung verlieren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Wissen Tödliche Falle für Fische - 130 Tonnen Plastikmüll aus Ostsee geholt

Naturschützer und Fischer haben seit Mai vor der polnischen Küste alte Kunststoffnetze mit einem Gesamtgewicht von 130 Tonnen aus dem Meer geholt.

28.08.2015

Schlafen ist für Kinder eine Herausforderung. Welche Gründe gibt es für Schlafstörungen von Babys und Kindern und wie können Eltern ihren Kindern helfen und so selbst wieder Ruhe finden? „Für viele Eltern ist das Thema Schlaf ein Buch mit sieben Siegeln“, sagt Dana Urban von der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung.

28.08.2015

Lange galt das Klarträumen als Hirngespinst oder esoterische Spinnerei. Erst Anfang der 1980er Jahre konnte der Zwischenzustand objektiv nachgewiesen werden. Wissenschaft und Forschung nutzen das Bewusstsein des Träumens zur Therapie von Alpträumen und Schizophrenie.

28.08.2015
Anzeige