Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wissen MHH-Experten werden weltweit sehr oft zitiert
Nachrichten Wissen MHH-Experten werden weltweit sehr oft zitiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 06.02.2016
Von Mathias Klein
Experten der MHH werden offenbar weltweit besonders häufig zitiert. Quelle: Steiner (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Das Unternehmen hat die Wissenschaftler aufgelistet, die zu dem einen Prozent gehören, das weltweit im entsprechenden Fach und Jahr am häufigsten zitiert wurde. Wie oft ein Autor von Kollegen zitiert wird, spielt eine wesentliche Rolle für sein Ansehen in der Fachwelt.

Im Fachgebiet Medizin zählen Prof. Michael Manns und Prof. Helmut Drexler zu diesem Personenkreis. Manns ist Europas führender Leberforscher, er leitet als Direktor die MHH-Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie und hat im Oktober die neu geschaffene Position des Klinischen Direktors am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig übernommen. Drexler war Direktor der MHH-Klinik für Kardiologie und Angiologie, bevor er im September 2009 starb.

Im Fachgebiet Molekularbiologie und Genetik zählt Prof. Thomas Illig zu den international am häufigsten zitierten Wissenschaftlern. Er leitet seit 2012 die Hannover Unified Biobank (HUB) der MHH. Zuvor arbeitete er im Helmholtz-Zentrum München. Professor Illig erforscht die molekularen Ursachen von häufigen und seltenen Erkrankungen, um deren Entstehung, Vorhersage und Behandlung besser verstehen zu können.

Ergebnisse, die Wissenschaftler in Fachzeitschriften veröffentlichen, können weitere Forscher weltweit für ihre eigenen Arbeiten nutzen – wenn sie diese in ihren eigenen Veröffentlichungen als Zitate kennzeichnen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Wissen "Aphonopelma johnnycashi" - Vogelspinne nach Johnny Cash benannt

Komplett in Schwarz wie der "Man in Black": Forscher haben eine weltweit neu entdeckte Vogelspinne nach Johnny Cash benannt. Im Südwesten der USA gibt es zahlreiche weitere Vogelspinnenarten. Jetzt wurde erstmals erforscht, wie groß deren Vielfalt tatsächlich ist.

05.02.2016
Wissen Studie von britischen Forschern - 10 Tipps für eine glückliche Beziehung

Britische Forscher behaupten, dass sie es gelüftet haben – das Geheimnis einer dauerhaften Liebe. Und sie geben zehn Tipps, wie Frau und Mann glücklich in einer Beziehung bleiben. Übrigens kommt Sex dabei nicht vor.  

04.02.2016

In den USA sorgt derzeit ein seltsames Gebräu aus Butter und Kaffee für Furore. Auch mehr und mehr Stars schwören auf die besondere Diät, die nicht nur weniger Gewicht verspricht, sondern auch größere intellektuelle Leistungsfähigkeit. Bei Ernährungsexperten stößt sie allerdings auf Skepsis.

04.02.2016
Anzeige