Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wissen In Japan wächst der Club der Hundertjährigen
Nachrichten Wissen In Japan wächst der Club der Hundertjährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:46 11.09.2015
In Japan werden immer mehr Menschen steinalt. Die Bevölkerung wächst dennoch nicht. Quelle: dpa
Anzeige
Tokio

Japans "Club der Hundertjährigen" wächst und wächst: Zum ersten Mal zählt die drittgrößte Wirtschaftsnation der Welt mehr als 60.000 Menschen im Alter von 100 oder mehr Jahren, wie das Gesundheitsministerium am Freitag bekanntgab. Seit nunmehr 45 Jahren steigt die Zahl jedes Jahr auf eine neue Rekordmarke. Inzwischen zählt der "Club der Hundertjährigen" der Erhebung nach genau 61 568 wackere Senioren, 2748 mehr als vor einem Jahr. 

Als das Ministerium 1963 mit der Statistik begann, zählte das fernöstliche Inselreich gerade einmal 153 Hundertjährige. 25 Jahre später waren es dann schon mehr als 10.000. Nach der jüngsten Erhebung sind fast 90 Prozent aller Hundertjährigen Frauen. Ein Grund für die Langlebigkeit der Japaner ist ihre gesunde traditionelle Küche. Inzwischen hat die Bevölkerung allerdings angesichts der sinkenden Geburtenrate real zu schrumpfen begonnen. In Japan leben die Menschen mit im Schnitt 85 Jahren weltweit am längsten.

Lars Nicolaysen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Wissen Studie von Wissenschaftlern - Der Mensch bevorzugt den Energiesparmodus

Ernüchternde Neuigkeiten für alle, die keinen Fitnesstrend auslassen und glauben, auf diese Art möglichst viele Kalorien zu verbrennen: Der Mensch ist gewissermaßen auf Faulheit geeicht. Eine neue Studie zeigt, dass der Körper seine Bewegungen energiesparend anpasst.

10.09.2015

In einer Höhle in Südafrika haben Forscher die Überreste einer bislang unbekannten Menschenart entdeckt. Den ausgestorbenen Verwandten des modernen Menschen haben sie Homo naledi genannt. Wie alt die homininen Fossilien sind, ist noch nicht genau geklärt.

10.09.2015
Wissen Ältere sind motivierte als Junge - Die tüchtige Generation 60 plus

Was ist mit der Generation Y los? Jene jungen Leute zwischen 18 und 35, die sich Erfüllung und Anerkennung wünschen – nicht nur privat, sondern auch im Job. Offensichtlich lassen sie es im Beruf gemächlich angehen. Am motiviertesten ist laut einer aktuellen Studie die Generation Ü60.

10.09.2015
Anzeige