Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wissen Öffnen Sie Ihr Herz, weiten Sie Ihren Horizont
Nachrichten Wissen Öffnen Sie Ihr Herz, weiten Sie Ihren Horizont
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 16.06.2017
Öffnen Sie nicht nur Ihre Arme, sondern in der Vorstellung auch Ihr Herz. Quelle: Agnieszka Krus
Anzeige
Leipzig

Stellen Sie sich zunächst in die etwa schulterbreite Grundhaltung. Stellen Sie sich vor, dass es früh am Morgen ist. Sie stehen am Meer und betrachten den atemberaubenden Sonnenaufgang. Breiten Sie Ihre Arme aus, indem Sie sie zunächst vor dem Körper heben und dann zu den Seiten auf Schulterhöhe öffnen. Die Einatmung wird begleitet vom Steigen und Öffnen Ihrer Arme – das Ausatmen vom Schließen und Sinken. Öffnen Sie nicht nur Ihre Arme, sondern in der Vorstellung auch Ihr Herz. Weiten Sie nicht nur Ihre Brust, sondern auch Ihren geistigen Horizont.

Andreas Gran (35) ist Lehrer für Tai-Chi, Qigong, Kung-Fu und Selbstverteidigung in Leipzig. Bei mehrwöchigen Aufenthalten in Südchina bildet er sich regelmäßig im Mutterland der asiatischen Kampf- und Bewegungskünste fort. In den kommenden Wochen stellt er in der Rubrik „Durchatmen“ Einzel- und Partnerübungen aus dem Tai-Chi vor. Sie sind allesamt so ausgewählt, dass auch Anfänger die Bewegungsabläufe ausführen können . Ergänzend zu der Serie auf dieser Seite, gibt es Videolinks zur weiteren Veranschaulichung und Bewegungskorrektur. Die Kurzfilme geben zudem weitere Einblicke ins Tai-Chi. Quelle: Krus

Qigong wurde früher auch als „Altes ausstoßen, Neues aufnehmen“ bezeichnet. Setzen Sie dieses auch in der Übung um: Lassen Sie frische Luft beim Einatmen in sich einströmen – und beim Ausatmen die alte verbrauchte Luft wieder ausströmen. Diese Übung wirkt günstig bei Herzrhythmusstörungen, Atembeklemmungen und Asthma sowie bei Sorgen und Kummer.

Die Übung im Video

Weitere Übungen

Teil 1: Ruhe finden mit dem schwimmenden Drachen

Teil 2: Das Qi wecken, den Atem regulieren

Teil 3: Hände, die sich wie Wolken bewegen

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jetzt haben die Forscher Gewissheit: Bei dem Wrack, das vor gut einem halben Jahr vor der kalifornischen Küste entdeckt wurde, handelt es sich um die USCGC McCulloch. Das Schiff der US-Küstenwache war bereits während des Spanisch-Amerikanischen Kriegs im Einsatz.

15.06.2017

Elektrofahrräder können Brände auslösen – Experten geben Tipps, worauf Kunden achten sollten.

23.08.2017
Wissen Der große e-Autotest - Folge 3 - So praktikabel ist ein e-Auto

Es ist eine bislang bundesweit einmalige Aktion: Eine Woche lang haben Leser von zehn Tageszeitungen in Zusammenarbeit mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland e-Autos getestet. Ihr Resümee ist zweigeteilt und deckt die Schwächen beim Thema E-Mobilität auf.

14.06.2017
Anzeige