Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wissen Wer pendelt, lebt ungesund
Nachrichten Wissen Wer pendelt, lebt ungesund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 12.03.2016
Stress und Zeitdruck: Wirkt sich häufig negativ auf den Körper aus. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Beschäftigte, die im Tages- oder Wochentakt zur Arbeitsstelle pendeln, habe ein deutlich höheres Gesundheitsrisiko. Eine Vielzahl von Studien belege einheitlich, dass langes Pendeln mit einem erhöhten Stresserleben verbunden sei, sagte der Soziologe Heiko Rüger vom Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung in Wiesbaden.

Bei Fernpendlern, die eine Wegstrecke von mindestens einer Stunde oder 50 Kilometern zur Arbeitsstelle zurücklegen, sei das Risiko für einen schlechten gesundheitlichen Allgemeinzustand etwa doppelt so hoch wie bei Nichtpendlern. Der erhöhte Stress sei unter anderem auf Staus und Zugverspätungen zurückzuführen. "Hinzu kommt der chronische Zeitmangel, die Zeit zur Regeneration fehlt oft", sagte Rüger.

Täglich pendeln rund 6000 Menschen mit Fernzügen zwischen Hannover und Hamburg. Für Partnerschaften scheine das Tagespendeln zunächst erstaunlich wenig negative Auswirkungen zu haben. Beim Wochenendpendeln würden oft viele Nachteile gesehen, die aber häufig ausgeglichen würden, weil die Zeit mit dem Partner am Wochenende viel intensiver wahrgenommen werde.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Napoleon hielt es für Zeitverschwendung, Yahoo-Chefin Marissa Mayer braucht nur vier Stunden am Tag, und Donald Trump angeblich nur drei: Schlafen galt in der Hochleistungswelt der Manager, Politiker und Künstler schon immer als Zeitverschwendung. Doch der Schlafmangel ist ungesund.

Dirk Schmaler 15.03.2016

Was du heute kannst besorgen, das verschiebe ruhig auf morgen: Für manche Menschen ist dieser Satz Gesetz. Laut einer Studie der Uni Mainz sind es vor allem junge Männer, die Erledigungen beinahe krankhaft vor sich herschieben. Doch es gibt Heilung - in Form konsequenter To-do-Listen.

11.03.2016

Die Suche nach Leben auf dem Mars fasziniert die Menschheit seit Jahrzehnten - nun startet die europäische Mars-Forschung in ein neues Zeitalter: Vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan soll am Montag eine Proton-Rakete die Mission ExoMars auf Kurs zum Roten Planeten bringen.

11.03.2016
Anzeige