Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wissen Systematischer Pfusch bei Herztransplantationen
Nachrichten Wissen Systematischer Pfusch bei Herztransplantationen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 26.11.2015
In fünf verschiedenen Kliniken gab es systematische Manipulationen bei Herztransplantationen. Quelle: Maurizio Gambarini/dpa
Anzeige
Berlin

An Kliniken in Berlin, München, Heidelberg, Jena und Köln hat es zwischen 2010 und 2012 Manipulationen bei Herztransplantationen gegeben. Die Zentren hätten Medikamente genutzt, um den Patienten kränker erscheinen zu lassen, als er tatsächlich gewesen sei. Dies teilten die Prüfungskommission und die Überwachungskommission für Transplantationen in Deutschland bei der Vorstellung ihres Jahresberichts 2014/2015 am Donnerstag in Berlin mit.

Systematische Manipulation

Demnach hat es beim Deutschen Herzzentrum Berlin und der Herzchirurgischen Klinik und Poliklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München – Campus Großhadern - "systematische Manipulationen und Auffälligkeiten" gegeben. An den Universitätskliniken Heidelberg, Jena und Köln-Lindenthal seien in der Prüfperiode "systematische Richtlinienverstöße und Manipulationen" festgestellt worden.

Schärfere Kontrollen

2012 war bekannt geworden, dass zwei Mediziner der Göttinger Universitätsklinik die eigenen Patienten beim Empfang von Spenderlebern bevorzugt haben sollen. Seither wurden die Transplantationszentren schärfer kontrolliert. Träger der Überwachungs- und Prüfungskommissionen sind die Bundesärztekammer, die Deutsche Krankenhausgesellschaft und der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV).

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Laut einer Studie fürchten sich die Deutschen besonders vor Alzheimer und Krebs - vielleicht weil die Ärzte bei diesen Krankheiten oft machtlos sind. Die Sorge scheint berechtigt. Experten schätzen, dass sich die Zahl der Demenzkranken in den nächsten 35 Jahren verdoppeln könnte.

26.11.2015
Wissen Experteneinschätzung - 2015 bricht Hitzerekord

Das Jahr 2015 wird nach Experteneinschätzung wahrscheinlich das wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen. Das Klima in diesem Jahr werde aus verschiedenen Gründen Geschichte schreiben, meint ein Experte.

25.11.2015
Wissen Relativitätstheorie entstand vor 100 Jahren - Albert Einstein revolutionierte die Physik

Albert Einstein revolutionierte vor 100 Jahren mit seiner Allgemeinen Relativitätstheorie das Weltbild der Physik. Doch erst viel später wurde klar, welche Leistung das Genie damit vollbracht hatte.

25.11.2015
Anzeige