Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Spanier werden neue Beine transplantiert

Bahnbrechende Operation Spanier werden neue Beine transplantiert

Einem spanischen Arzt ist es gelungen, einem jungen Mann gleich zwei neue Beine zu transplantieren. In einem halben Jahr könne er wieder gehen, sagte der Arzt.

Voriger Artikel
Raucher haben nach Nikotinverzicht weniger Angst
Nächster Artikel
Dicksein ist ansteckend

Spanische Ärzte haben zum ersten Mal zwei Beine gleichzeitig transplantiert. Dem Patienten gehe es gut.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Valencia. „Der Patient ist zufrieden wie ein Gott“, sagte der Chirurg Pedro Cavadas am Dienstag in Valencia. „Als er die Beine sah, hat er vor Freude geweint.“

Der gut 20-jährige Mann hatte bei einem Unfall beide Beine verloren. Das von dem Chirurgen geleitete Ärzteteam musste ein Jahr warten, bis ein geeigneter Spender gefunden war. „Ohne die Transplantation wäre der Patient sein Leben lang an einen Rollstuhl gefesselt gewesen“, sagte Cavadas. „Seine Chancen, wieder gehen zu können, waren gleich null, weil keine Prothesen angebracht werden konnten.“

Nach Ansicht des Arztes wird der junge Mann in etwa drei Wochen die Knie bewegen können. In zwei Monaten werde er in einem Schwimmbad gehen und einen Monat später sein Körpergewicht auch außerhalb des Wassers auf den Beinen halten können. Es werde aber noch viele Monate dauern, bis er ein Gefühl in den Fußsohlen haben werde. An der zehnstündigen Operation in der Nacht zum Montag waren in der Universitätsklinik der ostspanischen Hafenstadt 50 Ärzte und Assistenten beteiligt gewesen.

Ein besonderes Problem sei der Zeitdruck gewesen, betonte der Chirurg. Da die Beine viel Muskelmasse aufwiesen, reagierten sie empfindlich auf Blutmangel. Daher habe die Transplantation möglichst schnell ausgeführt werden müssen. Auf die Frage, ob er nach dieser Premiere weitere Doppel-Transplantationen vornehmen werde, sagte der Mediziner: „Das Beste wird jetzt sein, wenigstens ein Jahr abzuwarten, wie der Patient sich entwickelt.“

Der spanische Chirurg hatte sich zuvor bereits als ein Pionier auf dem Gebiet der Transplantationen einen Namen gemacht. Vor knapp zwei Jahren hatte Cavadas weltweit die erste Transplantation eines kompletten Gesichts vorgenommen. Im November 2006 hatte er zudem einer Frau zwei Hände angenäht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wissen
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.