Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Stephen Hawking will Außerirdische finden

Zusammen mit Astronomen Stephen Hawking will Außerirdische finden

Starphysiker Stephen Hawking macht sich für eine private Initiative zur Suche nach Leben im All stark. Sie wird zehn Jahre dauern, 100 Millionen Dollar kosten – und vielleicht ein Signal von Außerirdischen einfangen.

Voriger Artikel
Unterernährt oder zu dick
Nächster Artikel
Was tun, wenn man einem Hai begegnet?

Der britische Wissenschaftler Stephen Hawking kündigte am Montag in London an, dass er mit Astronomen nach Leben im All suchen wird.

Quelle: dpa

London. Das Projekt "Breakthrough Listen" unter Leitung renommierter Astronomen wird von dem russischen Investor Yuri Milner finanziert, der über das kommende Jahrzehnt 100 Millionen US-Dollar investieren will. "Wir glauben, dass sich das Leben auf der Erde spontan entwickelt hat", sagte Hawking am Montag in London. "In einem unendlichen Universum muss es deswegen anderes Vorkommen von Leben geben."

Beteiligt an dem Projekt ist unter anderem Frank Drake, ein Pionier der Suche nach außerirdischem Leben mit modernen Mitteln, und Geoff Marcy von der Universität Berkeley, ein führender Planetenforscher. Für "Breakthrough Listen" soll das All mit einigen der größten und leistungsstärksten Teleskope der Welt unter die Lupe genommen werden, etwa im Green-Bank-Observatorium in West Virginia. Alle erfassten Daten sollen öffentlich zugänglich sein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wissen
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.

  • Verbraucher
    Rund ums Geld

    Jeden Montag präsentieren wir Verbraucher- und Finanztipps und die Testsieger der Stiftung Warentest. mehr

  • Bauen & Wohnen

    Jeden Samstag neu: Tipps und Trends zu Haus und Garten, Bauen, Renovieren, Architektur und Wohnen. mehr

  • Auto & Verkehr

    Lesen Sie jeden Samstag Fahrberichte und Tipps für Autofahrer. Täglich aktuell: die Verkehrslage in und um Hannover. mehr