Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wissen Leidenschaftlich, aber bitte nicht feucht
Nachrichten Wissen Leidenschaftlich, aber bitte nicht feucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 06.07.2015
Ein Kuss bei Sonnenuntergang am Wasser kann voller Romantik und Nähe sein, wenn die Chemie denn stimmt. Quelle: dpa
Anzeige
Hamburg

Laute Geräusche, zu viel Speichel, die Augen offen - oder geschlossen. Viele kleine Details können den besonderen Moment, in dem sich die Lippen berühren, zerstören. Hinzu kommt: Männer und Frauen sind sich nicht immer einig, was ein guter Kuss ist. Ein guter Anlass, um zum Tag des Kusses, Licht ins dunkel zu bringen. Die Singlebörse ElitePartner hat dazu 960 Männer und Frauen gefragt.

Frauen mögen keine feuchten Küsse

ElitePartner fragte 533 Frauen, was sie beim Küssen überhaupt nicht leiden können. Das Ergebnis ist eindeutig: Das Schlimmste, was einer Frau beim Küssen passieren kann, ist ein reger Speichelfluss. 67 Prozent der Frauen können es nicht leiden, wenn ein Kuss zu feucht ausfällt. Damit hat umgekehrt nur ein Drittel der Männer ein Problem.

Frauen hassen es, wenn er nur Sex im Kopf hat

Wenig überraschend ist, dass es Frauen weniger als Männern gefällt, wenn es beim Küssen nur um Sex geht: 14 Prozent der Frauen, aber nur zwei Prozent der Männer finden es nicht gut, wenn der andere nur auf Sex hinauswill und seine Hände beim Knutschen nicht bei sich behält.

Zur Galerie
Der Luftkuss: Ein typischer Abschiedkuss, oft zu finden an Bahnsteigen. Der Luftkuss ist ein dezenter Kuss und wird von allen Generationen benutzt: von der Großmutter bis zu den frisch Verliebten.

Männer wollen beim Knutschen keine passiven Frauen

Männer mögen es dagegen nicht, wenn eine Frau beim Küssen zu passiv ist. 58 Prozent gefällt das Knutschen mit so einer Partnerin überhaupt nicht. Stürmisch dagegen darf es gern sein nur fünf Prozent der Männer und acht Prozent der Frauen hätten ein Problem, wenn der Kusspartner leidenschaftlich loslegt.

Männer sollte man nicht in der Öffentlichkeit küssen

Was Männer ebenfalls weniger als Frauen mögen: ein plötzlicher Kuss in aller Öffentlichkeit. 14 Prozent der Männer, aber nur acht Prozent der Frauen hätten ein Problem damit, wenn der Partner sie mit einem Kuss in der Öffentlichkeit überfällt.

Knutschen muss leise sein

Ebenfalls unter den Top 3 der schlimmsten Kuss-Fauxpas bei Männern und Frauen: Seltsame Geräusche. 45 Prozent der Befragten mögen es nicht, wenn es beim Knutschen lautstark zugeht.

Küssen muss nicht immer in Sex enden

Ein guter Kuss muss nicht zwingend zu Sex führen in dieser Sache sind sich 87 Prozent der Befragten einig. Jeder sechste Mann sieht das allerdings anders.

Sex ohne Küssen? Undenkbar!

Sex ohne Küssen? Das ist für die meisten undenkbar: 57 Prozent der Befragten macht Sex ohne Küssen keinen Spaß. Jeder Vierte findet allerdings, dass es Ausnahmen gibt und Sex manchmal auch ohne Küssen gut sein kann. Weitere 16 Prozent sind sogar fest davon überzeugt, dass es auch ohne Spaß macht.

Viele Männer küssen nur mit Beziehungswunsch

Die Umfrage zeigt auch: Küssen geschieht meist aus einer Laune heraus. 77 Prozent der Befragten entscheiden spontan in dem Moment, ob sie jemanden küssen wollen. Nur neun Prozent gehen schon mit dem festen Vorsatz aus dem Haus, an dem Abend mal wieder jemanden küssen zu wollen. 39 Prozent der Männer küssen eine Frau erst dann, wenn sie sicher sind, eine Beziehung mit ihr zu wollen. Das ist nur bei knapp einem Drittel der Frauen der Fall. Zudem lassen sich Männer eher vom Aussehen des Gegenübers zu einem Kuss verleiten als Frauen: 33 Prozent möchten eine Frau küssen, wenn sie in dem Moment einfach umwerfend aussieht.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Deutschland und anderen Industrieländern entscheiden sich Paare immer später dafür, Kinder zu bekommen. Forscher haben dieses Phänomen mit einem erstaunlichen Ergebnis untersucht: Ältere Eltern sind zufriedener als jüngere – und das färbt auf andere ab.

06.07.2015
Wissen Bundesamt zu Nord- und Ostsee: - "Viel sauberer als früher"

Wie steht es um Nord- und Ostsee? Mitarbeiter des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie gehen dieser Frage praktisch rund um die Uhr nach. Ihre Messungen zeigen: Trotz vieler Besserungen gibt es noch immer Gefahren für die Meere.

04.07.2015
Wissen Tödliche Seuche - So entstand die Pest

Zwei Erbgut-Variationen führten von einem relativ unschädlichen Keim zum Pestbakterium, das allein im 14. Jahrhundert etwa 50 Millionen Menschen tötete. Noch immer ist es nicht besiegt.

30.06.2015
Anzeige