16°/ 11° stark bewölkt

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Die Fernschreiber
Arbeit auf der Bananenfarm I
Work & Travel in Australien: ZiSH-Blogger Malte im Arbeitsoutfit der Plantagenarbeiter.

Jeden verdammten Morgen, wenn der Wecker um 5.50 Uhr klingelt, verfluche ich die Bananenfarm. Nach einem schnellen Frühstück geht auch schon die Arbeit los. Mit dem Traktor fahren wir raus und beginnen, nach reifen Bananenstauden zu suchen.

mehr
Autofahrt mit Hindernissen
Work & Travel mit Hindernissen: Auf dem Weg zur Bananenfarm muss ein Reifen gewechselt werden.

Zurück an der Ostküste geht es von Cairns aus ins Landesinnere. Unsere Freunde Dome und Maxi nehmen uns mit nach Lakeland, wo wir unsere nächsten Wochen auf einer Bananenfarm verbringen wollen, um Geld für die weitere Reise zu verdienen.

mehr
Perth und die Iren
Work & Travel in Australien: Ein Backpacker im Hostelbett.

Wenn in einem zehn Quadratmeter großen Zimmer acht Betten stehen, sind das gute Bedingungen, um mit anderen in Kontakt zu kommen. Wie in australischen Hostels zum Beispiel.

mehr
Planlos in Perth
Australien ZiSH Donavon Frankenreiter Blog Surfen

Warum wir nach Perth geflogen sind, wissen Malte und ich selbst nicht so genau. Eigentlich müssen wir bald nach Cairns, also in den Nordosten Australiens, um dort auf einer Bananenfarm zu arbeiten. Zwei Freunde, die dort schon eine Weile Bananen schleppen, haben uns die Farm in Queensland vermittelt.

mehr
Auf dem Weg in den Westen
Strand von Perth Australien

Zum ersten Mal raus aus der Stadt, rein in die Natur: Die Great Ocean Road, Koalas, Kängurus und der Regenwald erweiterten meinen Horizont um einiges mehr als die Großstadt Melbourne. Die Tour endete in Adelaide, und unser Flieger nach Perth an der Westküste Australiens sollte bereits sechs Stunde später gehen.

mehr
Expeditionen ins Tierreich
Känguru Australien

Natürlich wollten wir wegen des ganzen Freiheitszeugs nach Australien, aber doch auch, um mal auf eine ganz eigene Safari gehen zu können. Malte ist ein bekennender Reptilien-Doku-Fan, und auch ich sehe mir gerne Tierfilme an.

mehr
Great Ocean Road II
Begleiter auf dem Weg nach Adelaide: Mumford & Sons.

Ich schaue aus dem Autofenster, gucke in den Himmel und höre dabei Sommermusik. Sie kommt von einer CD, die uns zwei Freunde beim Abschied in Hannover mit den Worten geschenkt hatten: „Damit ihr mal in schönen Erinnerungen schwelgen könnt.“

mehr
Great Ocean Road I
Malte und Jonas mit ihrer Hotelbekanntschaft Jannes vor den 12 Aposteln.

Wir sind „on the road“, wenn auch mit einigen Startschwierigkeiten. Eigentlich wollten wir selbst ein Auto mieten. Weil Maltes Kreditkarte aber von einem Geldautomaten verschluckt wurde und ich noch keine 21 bin, hat das nicht geklappt. Stattdessen mieteten unsere Hostelbekanntschaften Jannes und Sabine einen Wagen. Und wir konnten endlich losfahren.

mehr
Melbourne III

Die letzten Tage in Melbourne verbringen wir mit einem Pärchen aus Bielefeld sowie unseren Zimmerkollegen. Nach einer Feierei in einem Club entschließen wir uns spontan (und nicht ganz nüchtern), doch noch die Einladung einer Gruppe philippinischer Urlauber anzunehmen, die wir tagsüber in der Straßenbahn kennengerlernt haben.

mehr
Melbourne II

Nach einer knappen Woche in Melbourne verlassen Jonas und ich unsere erste Unterkunft, um in einer billigeren Absteige unterzukommen. Es heißt “Hotel Discovery”. Es ist laut und schmutzig. Ein "richtiges" Hostel eben.

mehr
Melbourne I

Die ersten Tage sind geprägt von dem Versuch, irgendwie schnell reinzukommen, dieses fremde, unbekannte Gefühl zu deuten und schnellstmöglich "anzukommen".

mehr
Über den Wolken

Das Abitur erledigt, Zivildienst erledigt und ich selber bin auch irgendwie erledigt. 
Seit ich denken kann, war das Abitur die erste größere Hürde im Leben. Dass der Wehr- oder Zivildienst folgen würde, war auch irgendwie klar.

mehr
1 2 3

Meistgelesene Hannover-Artikel

Anzeige

Wie man mit Menschen umgeht, weiß Malte Gützlaff. Zusammen mit Jonas Thannheiser war er ein halbes Jahr in Australien unterwegs. mehr

Jonas Thannheiser ist gerne unterwegs. Wenn nicht auf Straßen der Stadt, dann in fremden Ländern. mehr