Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Regen

Navigation:
Endboss
Endboss
Ein Gemälde im Gemälde: Der Protagonist von "Four Last Things" lässt sich malen.

Der Indie-Titel "Four Last Things" schickt Spieler im Point-and-Click-Stil in alte Gemälde, um darin die sieben Todsünden zu begehen. Finanziert wurde das ungewöhnliche Projekt von den Spielern selbst – durch Crowdfunding. Besonders unterhaltsam ist der schräge Monty-Python-Humor.

mehr
Endboss
Zeit für einen epischen Schwertkampf: In "For Honor" bekriegen sich Ritter, Wikinger und Samurai mit scharfen Klingen.

Zwei Jahre ist es her, dass Ubisoft den Hack-and-Slay-Titel "For Honor" angekündigt hat. Nun können sich Spieler endlich als Ritter, Wikinger und Samurai in die epische Schlacht stürzen. Der taktische Schwertkampf ist leicht zu erlernen – aber schwer zu meistern.

mehr
Endboss

Das Handyspiel "Pokémon Go" hat im vergangenen Sommer Millionen Spieler an die frische Luft geschickt, um in Parks nach Monstern zu suchen. Nun legt die Marke mit "Pokémon Duel" nach – ein Strategiespiel, das sich auch gemütlich zu Hause auf dem Sofa spielen lässt.

mehr
Endboss
Das Retrolevel von Diablo 3 gibt’s als Gratis-Patch zum Download.

Die Spielereihe "Diablo" ist seit 20 Jahren Kult. Nun hat Spieleschmiede Blizzard Entertainment ein Bonuslevel veröffentlicht: Eine Neuauflage des ersten Teils aus den neunziger Jahren – inklusive Riesenpixel und blechernden Soundeffekten.

mehr
Endboss
Einfach mal abheben: „Steep“ macht’s möglich.

Wintersport-Games haben ihre besten Tage hinter sich – könnte man meinen. Mit "Steep" will Ubisoft das Spartengenre nun wieder salonfähig machen, und setzt dabei auf eine riesige offene Spielwelt mit schneebedeckten Hängen in HD-Grafik.

mehr
Endboss
Zu schrill, um wahr zu sein: 
Hacker Marcus.

Mit "Watch Dogs 2" liefert Ubisoft die wohl ausgeklügelste offene Spielwelt des Jahres ab. Als Teil der Hackertruppe "DeadSec" soll der Spieler den größten Datenkraken der Welt zu Fall bringen. Das macht mitunter unheimlich Spaß – wären da nur nicht diese schmerzhaft schrillen Hipster-Hacker.

mehr
Endboss
Foto: "Battlefield 1" traut es sich, eine weniger verklärte Sicht auf den Krieg einzunehmen. Im Mittelpunkt steht die Erkenntnis: Krieg wird von Menschen gemacht. Und Krieg bedeutet, dass Menschen sterben.

Die großen Kriegsshooter-Reihen "Battlefield" und "Call of Duty" müssen regelmäßig umfassende Kritik einstecken. Fans bemängeln, dass es an neuen Ideen mangelt. Kritiker sehen eine verklärte Perspektive auf den Krieg, in dem Soldaten zu Helden hochstilisiert werden. Nun stehen die neuesten Titel beider Franchises in den Regalen. Was hat sich geändert?

mehr
Endboss
Wie der Vater, so der Sohn: Der grantige Soldat Marcus Fenix (l.) und sein Sohn J.D.

Mit "Gears of War 4" erscheint erstmalig ein Shooter der legendären Reihe, der nicht aus dem Hause Epic Games stammt. Die Microsoft-Tochter The Coalition hat sich die Marke zu eigen gemacht. Und die Erwartungen der Fans an ihre Lieblingsreihe sind enorm.

mehr
2 4

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 133,69 -1,34%
CONTINENTAL 191,42 +0,17%
TUI 13,19 +0,14%
SALZGITTER 38,17 +2,63%
HANNO. RÜCK 107,53 +1,37%
SYMRISE 59,15 -0,42%
TALANX AG NA... 34,99 +7,00%
SARTORIUS AG... 80,40 -3,42%
CEWE STIFT.KGAA... 73,69 +1,13%
DELTICOM 15,86 -0,22%