Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Einmal Eintritt bezahlen und in vier Clubs feiern

"If the Kiez is United" in Linden Einmal Eintritt bezahlen und in vier Clubs feiern

Faust, Chéz Heinz und dann in die Glocksee - wer in Linden feiern geht, bleibt selten nur in einem Club. Dieses Sonnabend ist Partyhopping bei: "If the Kiez is United" Programm.

Voriger Artikel
Debütantin im Literarischen Salon
Nächster Artikel
Kult-Manga "Angriff der Titanen" kommt ins Kino

Am Sonnabend öffnen die vier großen Pfeiler des Lindener Nachtlebens gemeinsam die Türen zu ihren Tanzflächen – dabei steht streng genommen nur einer der Läden tatsächlich auf Lindener Boden: Auf dem Faust-Gelände nehmen Mephisto und 60er-Jahre-Halle an der gemeinsamen Aktion „If the Kiez is United“ teil und liefern Elektro, Hip-Hop und Neunziger-Hits. Café Glocksee und Indiego Glocksee laden zu Lounge, Soul und Rap. Auf der anderen Seite des Kultviertels bietet der Kellerclub Béi Chéz Heinz Livemusik von Madame Puschkiin und Transmitter sowie ein vielfältiges Tanzmusik-Programm. Ein Timetable mit allen Musikrichtungen und Zeiten gibt es auf den Websites der Clubs, etwa unter www.kulturzentrum-faust.de. Das Programm lädt für einmalig 10 Euro dazu ein, von Club zu Club zu tingeln und dabei den schönsten Kiez Hannovers zu feiern.

Marieke Einbrodt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover & anderswo

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr