Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
East Cameron Folkcore im Lux

Konzert-Tipp East Cameron Folkcore im Lux

East Cameron Folcore singen keine Liebessongs - viel wichtiger sind ihnen gesellschaftskritische Texte. Heute sind sie im Lux zu Gast.

Voriger Artikel
Newcomer-Bands im Musikzentrum
Nächster Artikel
Musikvideodreh zu gewinnen

Düster: East Cameron Folcore aus Texas.

Quelle: Handout

"Viele Musiker singen von ihrem Baby und ihrem Darling. Darüber, wie sehr ihr Herz schmerzt oder wie dringend sie dem anderen die Kleider vom Leib reißen wollen. Aber diese Ich-Bezogenheit interessiert mich nicht.“ Das ist laut Sänger Jesse die Marschrichtung der Texaner von East Cameron Folkcore: Der elfköpfigen Band geht es nicht um Gefühlsduselei, sondern um menschliche Abgründe und gesellschaftliche Probleme.

Mit Politikern und dem kapitalistischen System geht die Band auch auf ihrem aktuellen Album „Kingdom of Fear“ hart ins Gericht. Rau wie das Leben, das sie besingen, ist auch die Stimme von Frontsänger Jesse, der im Song „Sallie Mae“ auf die Bildungsschulden vieler junger Amerikaner aufmerksam macht. East Cameron Folkcore verpacken ihre gesellschaftskritischen Songs in eine Mischung aus Folk, Rock und Punk, die mal an Bob Dylan, mal an Mumford and Sons erinnert.

Mit ihrer Wut und Energie haben es die Texaner vor Kurzem auf das Label Grand Hotel van Cleef des Ex-Tomte-Sängers Thees Uhlmann geschafft, das die Band jetzt auf Deutschland-Tour schickt.

Leandra-Kristin Morich

East Cameron Folkcore live
Montag, Beginn 21 Uhr, Eintritt 19 Euro
Lux, Schwarzer Bär 2

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover & anderswo

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr