Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:

Doppelte Konkurrenz für Jamie-Lee

Joco im Lux 
Doppelte Konkurrenz für Jamie-Lee

Ende Februar singt die Indie-Pop-Band Joco beim ESC-Vorentscheid gegen "The Voice"-Gewinnerin Jamie-Lee Kriewitz aus Benningsen. Am Dienstag, 16. Februar, spielen sie im Lux.

Voriger Artikel
Meet & Greet mit Rabaukendisko
Nächster Artikel
Dichter und Denker im Duell

Klingen wie eine leichte Brise und kommen aus Hamburg: Joco.

Quelle: Handout

Josepha und Cosima Carl wollen hoch hinaus: Mit ihrem sphärischen Indie-Pop treten die beiden Schwestern beim ESC-Vorentscheid an – gegen Konkurrenten wie „The Voice“-Gewinnerin Jamie-Lee Kriewitz aus Bennigsen. Ehe Joco, wie sich die Schwestern als Band nennen, am 25. Februar live in der ARD um das Ticket nach Stockholm singen, sind sie am Dienstag, 16. Februar 2016, im Lux-Club zu hören.

Ihr Debüt „Horizon“ fasziniert durch den vertrauten zweistimmigen Gesang der Schwestern: Dass Cosima in den Niederlanden Klavier studiert hat und ihre Schwester Gesang, hört man den federnden und trotzdem präzisen Songs an. Nummern wie „We Clash“ klingen wie eine erfrischende Brise – kein Wunder, die Band kommt ja auch aus Hamburg. Im Lux, Schwarzer Bär 2, geht’s um 20 Uhr los, der Eintritt kostet 14 Euro.

Von Jeffrey Ji-Peng Li und Karsten Röhrbein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover & anderswo

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr