Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Salamanda in der Strangriede-Stage

Indie-Pop in der Nordstadt Salamanda in der Strangriede-Stage

Die Indie-Pop-Band Salamanda aus Flensburg spielt mit funkigen Riffs und Sunny-Boy-Attitüde gegen die graue Jahreszeit an. Am Samstag spielt die Band in der Strangriede-Stage in der Nordstadt.

Voriger Artikel
Slam gegen Fernweh in der Faust
Nächster Artikel
Mit ZiSH zu Rocko Schamoni

Mit guter Laune gegen den Herbst-Blues: Salamanda aus Flensburg.

Quelle: Handout

Hannover. Das raue Flensburger Ostseeklima kann einem schon mal die Laune verhageln, besonders in der grauen Jahreszeit Herbst. Die Band Salamanda weiß das nur zu gut – und wehren sich mit ihrem sonnigen Gitarren-Pop mit aller Macht gegen Sturm und Regen. Funkige Riffs und Sunny-Boy-Attitüde erinnern eher an Kalifornien als an Norddeutschland. Am Sonnabend spielen die Indie-Popper von Salamanda ab 
21 Uhr in der Strangriede Stage in der Nordstadt, Engelbosteler Damm 106. Der Eintritt ist frei.

ZiSH

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover & anderswo

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr