Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Düstere Klänge am Flugplatz

M'era Luna Festival Düstere Klänge am Flugplatz

Bei M'era Luna Festival in Hildesheim treten am Sonnabend und Sonntag Metal-, Gothic- und Mittelalter-Bands auf. Mit dabei: die Finnen von Nightwish.

Voriger Artikel
Wenn Ruhe zu Musik wird
Nächster Artikel
Ein Leben Nach der Castingshow

Zurück mit neuer Sängerin: Nightwish.

Quelle: Handout

Hannover. Einmal im Jahr wird es düster auf dem Flugplatz Drispenstedt bei Hildesheim. Dort trifft sich zum M’era Luna die Schwarze Musikszene. Über 40 Bands aus den Genres Metal, Gothic, Mittelalter, Irish-Folk und Synth-Rock treten am Sonnabend und Sonntag auf.

Headliner am Sonnabend ist Rob Zombie. Der US-Amerikaner arbeitet neben seinen Industrial-Metal-Projekt erfolgreich als Regisseur und Comicautor. Auf der Bühne mutiert er mit seiner Band zum Gesamtkunstwerk aus Gruseloutfits, knallhartem Sound und schräger Bühnendeko.

Am Sonntag sind die weniger durchgedrehten aber genauso erfolgreichen Finnen von Nightwish mit ihrem Symphonic-Metal die Headliner. Nachdem ihre Frontfrau Anette Olzon 2012 ausstieg, musste die Band sich neu sortieren. Mittlerweile haben sie mit der klaren Stimme von Floor Jansen Ersatz gefunden und ein neues Album veröffentlicht. Neben Konzerten gibt es eine Gothic-Modenschau und Lesungen.In den vergangenen zwei Jahren war das Festival ausverkauft, fürs M’era Luna 2015 gibt es noch Karten.

M'era Luna Festvial, Beginn am Sonnabend und Sonntag 11 Uhr, 
Eintritt 49 Euro pro Tag, 
89 Euro für ein Kombiticket, 
Flugplatz Drispenstedt.

Sophie Leyh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover & anderswo

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr