Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Musikalische Weltreise

Mayra Andrade im Pavillon Musikalische Weltreise

Fast überall auf der Welt war sie schon - und Weltmusik spielt Mayra Andrade auch. Am Donnerstag, 25. Juni, tritt die gebürtige Kubanerin mit ihrem Mix aus leichtfüßigem Latin, Reggae und Jazz im Pavillon auf.

Voriger Artikel
Mit ZiSH zu Johnny Remember Me
Nächster Artikel
Bilder deiner Stadt

Singt auf Portugiesisch, Französisch und Spanisch: Mayra Andrade.

Quelle: Vanessa Filho

Hannover. Dass sich Mayra Andrades Musik aus vielen Einflüssen zusammensetzt, legt schon ihre Vita nahe: Die 30-jährige Weltenbummlerin, die in Havanna auf Kuba geboren wurde, wohnte schon auf den kapverdischen Inseln, im Senegal, in Angola und Deutschland. Seit 2002 lebt sie nun in Paris und spielt, natürlich: Weltmusik.

Leichtfüßigen Latin, Reggae und Jazz mischt Mayra mit melancholischem Chanson und temperamentvollem Flamenco. Dazu singt die Teilzeitschauspielerin, die ihr Debüt 2010 in einem französischen Kurzfilm gab, mit lässiger, leicht rauer Stimme auf Portugiesisch, Französisch und Spanisch. Mayra Andrades Musik ist idyllisch wie der Paradiesstrand auf der Fototapete in der WG.

Beim Weltbeat-Festival Masala bringt sie am Donnerstag, 25. Juni, ein Stück dieses Flairs ab 20 Uhr in den Pavillon, Lister Meile 4. Der Eintritt kostet 24, ermäßigt 20 Euro.

Sophie Leyh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover & anderswo

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr