Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Mal melancholisch, mal leicht

Mirel Wagner live Mal melancholisch, mal leicht

Mit ihrer rauen Gänsehaut-Stimme und dem bluesigen Spiel auf der Akustikgitarre strahlt sie eine große Ruhe aus: Mirel Wagner. Am Freitag, 10. Juli, spielt sie in der Cumberlandschen Galerie.

Voriger Artikel
Theaterstück zu Dating-App
Nächster Artikel
Mit ZiSH zum Exklusiv-Konzert

Strahlt viel Ruhe aus: Mirel Wagner.

Quelle: Handout

Hannover. Mirel Wagners braucht nicht viel, um das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Eigentlich genügt ihre Stimme und eine Akustikgitarre. Die 23-jährige Finnin strahlt eine große Ruhe aus. Dabei erzeugt ihre raue Stimme eine wohlige Gänsehaut. Ihr bluesiges Spiel auf der Akustikgitarre klingt mal nachdenklich-melancholisch, wechselt dann wieder in leichte und sommerliche Klänge.

Im Rahmen des Festivals Theaterformen spielt Mirel Wagner am Freitag, 10. Juli, ab 22 Uhr im Innenhof der Cumberlandschen Galerie an der Prinzenstraße 9. Der Eintritt ist frei.

Jacqueline Niewolik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover & anderswo

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr