Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Mit ZiSH zur Premiere von "All das Schöne"

Verlosung Mit ZiSH zur Premiere von "All das Schöne"

Der Selbstmordversuch seiner Mutter treibt Jonas an, eine Liste über die kleinen Freuden im Leben zu schreiben. Das Stück "All das Schöne" des jungen Schauspiels thematisiert Depressionen mit unerwarteter Komik. Für die Premiere am 22. Oktober verlosen wir Tickets.

Voriger Artikel
Mit ZiSH zu Max Prosa
Nächster Artikel
Mit ZiSH zu Helgen

Jonas listet die kleinen Freuden auf.

Quelle: Isabel Machado Rios

Nach dem Selbstmordversuch der eigenen Mutter schreibt Jonas eine Liste. Darin reiht er die kleinen Freuden im Leben aneinander: Eiscreme, Wasserschlachten oder das Wort „Schupfnudel“. Jonas wird erwachsen, die Liste wird länger – doch seine depressive Mutter konnte er durch „all das Schöne“ auf ihr nicht retten. Ihm selbst hilft die Liste jedoch über Trauer, Verletzungen und Verzweiflung hinweg. Mit einer unerwartet unbeschwerten Erzählweise beschäftigt sich das Stück des jungen Schauspiels mit dem Thema Depression. Durch seine Komik verschwindet die natürliche Abneigung, sich mit dem Tod als Folge einer psychischen Erkrankung zu beschäftigen. Um 19.30 Uhr beginnt die Premiere am 22. Oktober von „All das Schöne“ in der Knochenhauerstraße 28. Eine Karte kostet 22 Euro. Von Swantje Schurig

Verlosung: ZiSH verlost bis Dienstag, 3. Oktober, um 15 Uhr auf www.facebook.com/ZishHAZ zweimal zwei Karten für die Premiere.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Hannover & anderswo

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr