Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Mit ZiSH zu Pohlmann

Pohlmann live Mit ZiSH zu Pohlmann

Pohlmann ist verändert zurück. Die Songs von seinem neuen Album „Nix ohne Grund“ sind tiefgründiger als seine alten. Er zitiert sogar eine Weisheit von Meister Yoda aus "Star Wars".

Voriger Artikel
Schüler mit starken Worten
Nächster Artikel
Eine Chance für alle Farben

Singt zu Akustikgitarren-Klängen: Pohlmann.

Quelle: Handout

Hannover. „Wer sich treu bleibt, verändert sich“, sagte Ingo Pohlmann in einem Interview. Das merkt man auch an seinen neuen Songs: Die sind anders als auf seinem letzten Album. Bekannt ist Pohlmann vor allem durch seinen Erfolgshit „Wenn jetzt Sommer wär“, in dem er mit sanfter Stimme zu Akustikgitarren-Klängen singt. Sein neues Album „Nix ohne Grund“ zeichnet sich durch tiefgründige Texte aus.

In Songs wie „Atmen“ ruft er mit kräftiger, nachdenklicher Stimme zu locker-treibenden Schlagzeugbeats zum Leben im Hier und Jetzt auf. In seinem Song „Star Wars“ zitiert der Sänger und „Star Wars“-Fan sogar Meister Yoda, wenn er singt: „Train yourself to let go of everything you fear to lose“, „Lerne, dich von allem zu trennen, was du fürchtest zu verlieren“.

Am Donnerstag, 17.12.2015, um 20 Uhr tritt Pohlmann in der 60er-Jahre-Halle, Zur Bettfedernfabrik 3, auf. Der Eintritt kostet 22 Euro.

ZiSH verlost auf Facebook zweimal zwei Tickets. Um dabei zu sein, markiert bis Donnerstag um 12 Uhr die Person in den Facebook-Kommentaren, mit der ihr zum Konzert wollt.

Leandra Morich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover & anderswo

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr