Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Mit ZiSH zu K.I.Z.

Ticketverlosung Mit ZiSH zu K.I.Z.

Ihr aktuelles Album „Hurra die Welt geht unter“ war ein Riesenerfolg, jetzt gehen die Berliner Rapper von K.I.Z. auf Tour. Das Konzert der Band am 17. März ist längst ausverkauft. Auf unserer Facebookseite habt ihr allerdings die Chance, die letzten Tickets zu gewinnen.

Voriger Artikel
Sprachgewaltiger Hip-Hop
Nächster Artikel
Zarte Stille im Lux

Hannover. Sie sind das Enfant Terrible des Berliner Hip-Hops. Mit Kultsongs wie „Hurensohn“ oder „Walpurgisnacht“ versetzen Tarek, Maxim, Nico und DJ Craft als K.I.Z. seit ihrer Gründung 2005 Eltern in Angst und Schrecken. Aber nur diejenigen, die nicht verstehen, was eigentlich hinter der Rap-Gruppe steckt: kluge, kritische und zeitgemäße Texte. Zugegeben, meistens versteckt sich die Message hinter bitterbösem Humor, Ironie und Prollgehabe. K.I.Z überdrehen ihre Aussagen aber so gekonnt, dass jeder weiß, was ernst gemeint ist – und was nicht. So kommt es auch, dass sie trotz scheinbar frauenfeindlicher Texte auch bei Frauen sehr beliebt sind.

Gewinnt die letzten Tickets

ZiSH verlost die letzten Karten für die ausverkaufte Show von K.I.Z. am 17. März um 20 Uhr in der Swiss Life Hall, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 8. Mehr unter 
 www.facebook.com/zishhaz

Ihr 2015 erschienenes Album „Hurra die Welt geht unter“ ist textlich direkter geworden, der Anteil an Schimpfwörtern und Untenrum-Punchlines kleiner als früher. Anders als bei ihren Gangster-Kollegen Haftbefehl und Kollegah sind die Songs des Quartetts nicht mit dramatischen Ballerbeats unterlegt, sondern partytauglich mit Synthesizern. Nach dem Motto: Wenn die Welt schon untergeht, treten wir dem Ende wenigstens tanzend entgegen.

Sarah Seitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover & anderswo

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr