Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Mit ZiSH zu The Angelcy

Verlosung Mit ZiSH zu The Angelcy

The Angelcy gehören zu den jungen, aufstrebenden Bands aus Israel: In ihren Folksongs thematisieren sie Militarismus und den Alltag in ihrer konfliktreichen Heimat. Am Mittwoch spielt die Band im Café Glocksee - ZiSH verlost Karten.

Voriger Artikel
Blacklisted im Mephisto
Nächster Artikel
Radio Moscow im Kellerclub

Lyrischer Protest: The Angelcy aus Israel spielen am Mittwoch in der Glocksee.

Quelle: Handout

Hannover. „Freedom Fighters“ und „Rebel Angels“ – Songs mit politischer Botschaft haben The Angelcy viele. Denn die Band kommt aus Tel Aviv, wo Militarismus eine große Rolle spielt: In Israel besteht Wehrpflicht für Männer und Frauen. The Angelcy zeigen, dass damit nicht alle einverstanden sind – mit melancholischen Melodien und kritischen Texten. Inzwischen gehört die Folk-Alternative-Band zu den aufstrebenden Bands Israels – mit ihrem lyrischen Protest treffen sie bei der Jugend einen Nerv.

Neben Kontrabass, Violine, Gitarre, Percussion und Gesang finden sich mit der Klarinette auch traditionell israelische Elemente wieder. Für die Veranstaltungsreihe „Musik aus Israel“ hat die Holocaust-Gedenkstätte Ahlem die Band nach Hannover geholt. Am Mittwoch spielen sie im Café Glocksee, Glockseestraße 35. Los geht’s um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 14 Euro.

Katharina Kunert

ZiSH verlost zweimal zwei Karten für das Konzert: Ruft am Dienstag um 15 Uhr unter (05 11) 518 17 65 an und gewinnt mit ein bisschen Glück.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover & anderswo

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr