Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mit ZiSH zu Tubbe

Verlosung Mit ZiSH zu Tubbe

„Keine Arbeit lieber Tanzen“ nennt die Berliner Band Tubbe ihr knapp ein Jahr altes zweites Album. Und wie Arbeit klingen die spacigen Synthieklänge wirklich nicht – eher nach einem Jump-’n’-Run-Spiel.

Voriger Artikel
Dichter und Denker im Duell
Nächster Artikel
Lesung über den Entdecker des Nordpols

„Erst der Spaß, dann das Vergnügen“ - so hält es das Electro-Duo Tubbe.

Quelle: handout

Hannover. Zu dem streng vorwärtstreibenden Groove möchte man am liebsten sofort auf der Stelle tanzen. Steffi und Klaus aka Tubbe, eigentlich aus München, machen schon eine Weile musikalische Experimente miteinander. Heute Abend sind sie mit ihrem minimalistischen Elektrosound und feier-philosphischem Sprechgesang im Café Glocksee, Glockseestraße 35.

Die Zeile „Erst der Spaß, dann das Vergnügen“ aus dem Titel „Punkopa“ kann dann ab 21 Uhr wörtlich genommen werden. Der Eintritt kostet 
10 Euro.

Jaqueline Niewolik

ZiSH verlost dreimal zwei Tickets für das Konzert. Wer heute ab 15 Uhr unter (05 11) 5 18 18 07 anruft, gewinnt mit etwas Glück.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover & anderswo

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr