Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
60 Sekunden für die Zukunft

Open Light Festival am Ihme Zentrum 60 Sekunden für die Zukunft

Wie wird Hannovers Zukunft aussehen? Wie soll sie aussehen? Das will das Open Light Festival am 18. und 19. September am Ihme-Zentrum zeigen.

Voriger Artikel
Hardcore im Musikzentrum
Nächster Artikel
Mit ZiSH zu Robin Schulz

Es werde Licht beim Open Light Festival.

Quelle: Handout

Hannover. Das Kreativteam „Ihme Vision“ um Lichtbildhauer Franz Betz und Iyabo Kaczmarek (GUT e. V.) will im Ihme-Park am Peter-Fechter-Ufer Kurzfilme, Lichtkunst und Installationen zeigen, dazu soll es Pop-up-Gastro-Stände geben. Ausgewählt werden die Beiträge von den drei Machern der Filmfestivals „Up and Coming“, „Und bitte“ und „Hannover Filmklappe“.
Unter dem Motto „Deine Vision in 60 Sekunden“ sind junge Filmemacher aufgerufen, eigene Beiträge einzureichen – ehe sie vielleicht zwischen Videokunst und bunten Illuminationen zu sehen sind. Die Filme können allein oder im Team entstehen. Unter dem Motto „Idee schlägt Budget“ sollen Können und Plots mehr zählen als eine teure Ausstattung der Filme. Dokus können ebenso eingereicht werden wie Stop-Motion-, Trick- oder Spielfilme. Nur die 60-Sekunden-Marke dürfen die Beiträge nicht überschreiten. Sophie Leyh

Beiträge für den Wettbewerb „Deine Vision in 60 Sekunden“ können bis zum 10. September als Videostream- oder Downloadlink per E-Mail an hello@ihmevision.de gesendet werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover & anderswo

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr