Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Poesie im Großen Garten

Sommer-Poetry-Slam "Macht Worte!" Poesie im Großen Garten

Von der Nische der Nerdigkeit zum Mainstream: Poetry Slams gibt es in Hannover sogar mittlerweile in der Oper. Am Mittwoch ist der "Macht Worte!"-Slam aber im Gartentheater Herrenhausen - unter anderem mit Slammer Tobias Kunze.

Voriger Artikel
Märchenhafte Feinkost in der Martinskirche
Nächster Artikel
Junge Künstler mit Botschaft

Eine würdige Kulisse für Wortakrobatik: Das Herrenhäuser Gartentheater.

Quelle: Handout

Hannover. Ende der Achtzigerjahre gehörten Poetry-Slams zur Nische der Nerdigkeit. Heute sind sie im Mainstream angekommen – und in Hannover sogar in der Oper. Am Mittwoch Abend bietet das Gartentheater in Herrenhausen eine würdige Kulisse für den Sommer-Poetry-Slam „Macht Worte!“.

Fünf deutsche Wortakrobaten battlen sich im Wettstreit mit Geschichten, Gedichten und gerappter Lyrik. Hannovers Lokalmatador Tobias Kunze wird als Erster an diesem Abend auftreten. Die Moderation übernehmen Henning Chadde und Jan Egge Sedelies – selbst seit Jahrzehnten erfahren und engagiert in der Slammerszene.

Der Slam beginnt am Mittwoch, den 02. September 2015, um 20 Uhr im Gartentheater Herrenhausen, Herrenhäuser Straße 3a. Der Eintritt kostet 20, ermäßigt 15 Euro.

Sophie Leyh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover & anderswo

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr