Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Feiern an den Feiertagen

Weihnachtspartys in Hannover Feiern an den Feiertagen

Wenn nach dem Weihnachtsessen an Heiligabend die letzten Lieder gesungen sind, wird es Zeit, in den Club weiterzuziehen. Auch am ersten und zweiten Weihnachtstag wird getanzt - es sind ja schließlich Feiertage.

Voriger Artikel
Die "Fette Caroline" fliegt wieder
Nächster Artikel
Musikalische Hypnose

Erst Abendessen mit der Familie, dann Abgehen im Club: Auch an den Weihnachtstagen wird gefeiert.

Heiligabend

Im Café Glocksee wird's beim "Twisted Reality Weihnachtsspektakel" elektronisch: Dort sind Space Invader, Energetic Substance, Myxin und Randalieschen am Start. Los geht's ab 23 Uhr in der Glockseestraße 35. Der Eintritt kostet 6 Euro.

An Heiligabend gibt's in der Faust die "Christmas Bass"-Party - angelehnt an die Party-Reihe "ContraBass", die es mittlerweile nicht mehr gibt. Dort legen BitReduc und XVI. auf. Los geht's um 24 Uhr im Mephisto, Zur Bettfedernfabrik 3. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Mehr Lust auf Charts und House? Dann ab zu "Osho's Heiligabend" in die Baggi , Raschplatz 7L. Dort legt DJ Geraldo auf. Der Eintritt kostet 10 Euro. Los geht's um 22 Uhr.  

  Erster Weihnachtstag

Rock, Pop und Indie: Heute ist es in der Faust mal wieder Zeit für "Halli Galli". Los geht's um 24 Uhr in der 60er-Jahre Halle, Zur Bettfedernfabrik 3. Der Eintritt kostet 5 Euro. 

Wer sich lieber ein bisschen schicker rausputzt, schmust auf der "Engtanz-Party" zu populären Schnulzen der letzten 60 Jahre. Los geht's im Café Glocksee , Glockseestraße 35, ab 23 Uhr. Der Eintritt kostet 4 Euro.

Zweiter Weihnachtstag

Wer immer noch nicht genug von Last Christmas hat, ist im Béi Chéz Heinz genau richtig: Hier gibt's "the Xmas Large pop party". Los geht's um 22 Uhr in der Liepmannstraße 7b. Der Eintritt kostet 6 Euro.

Basslastig und elektronisch: Wie damals legen Eliese Corvineaux und Juunas im Lux , Schwarzer Bär 2, Vinylplatten unter dem Motto "RamTamTam" auf. Los geht's um 23 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover & anderswo

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr