Volltextsuche über das Angebot:

19°/ 11° Regenschauer

Navigation:
Neue Platten
Neue Platten: The Strypes
Werden langsam erwachsen: The Strypes.

Als sie ihre Karriere begannen, waren sie noch im Alter, in dem man Liebesbriefchen austauscht - auf ihrem neuen Album "Little Victories" singen The Strypes von Drogen und Liebe. ZiSH-Autor Tim Ende verrät, was den Retro-Look der neuen Platte ausmacht.

mehr
Neue Platten: Frittenbude
Feiern nächstes Jahr ihr Zehnjähriges: Die Band Frittenbude.

Frittenbude haben viel zu sagen, wissen es aber zu verstecken. Warum man bei ihrem neuen Album "Küken des Orion" ganz genau hinhören sollte, weiß ZiSH-Autorin Maike Brülls

mehr
Neue Platten: Madsen
Das neue Album der Indie-Rock-Band Madsen: "Kompass".

Die Indie-Rock-Band Madsen bleibt ihrem musikalischen Stil mit viel E-Gitarre und Schlagzeug in ihrem neuen Album "Kompass" treu. Doch sie zeigen auch, dass sie noch mehr können, meint ZiSH-Autorin Sarah Franke.

mehr
Neue Platten: Herrenmagazin

„Wo wurde ich da nur reingeboren?“ Die Indie-Band Herrenmagazin setzt sich in ihrem neuen Album „Sippenhaft“ mit den Themen Herkunft und Familie auseinander. Vor allem ist das Album aber eine Abrechnung des Frontsängers mit seinen Eltern. HAZ-Redakteur Gerko Naumann hat reingehört.

mehr
Neue Platten: Years & Years

Wer in der Hitliste der vielversprechendsten Newcomer der BBC ganz oben landet, weckt Hoffnungen. Die Latte liegt also hoch für das erste Album "Communion" der diesjährigen Gewinner-Band Years&Years. ZiSH-Autorin Sophie Leyh hat sich ihren emotionalen Elektro-Pop angehört.

mehr
Neue Platten: MS MR
Ihre neue Platte lädt zum Tanzen ein: MS MR.

Die neue Platte "How Does It Feel" des Pop-Duos MS MR ist anders als ihr Debüt, bunter. Nach ein paar mal Hören findet man die emotionale Tiefe des Erstlingswerks aber doch wieder, findet Isabell Rollenhagen.

mehr
Neue Platten: K.I.Z.
Der schwarze Humor gehört zu ihnen: K.I.Z.

Den schwarzen Humor haben sie sich auch auf ihrem neuen Album "Hurra die Welt geht unter" beibehalten: K.I.Z. Warum die mit Partymusik unterlegten Songs trotzdem zum Nachdenken anregen, weiß ZiSH-Autorin Maike Brülls.

mehr
Neue Platten: Ezra Furman

Die Texte von Ezra Furman sind düster. Es geht um Suizidgedanken und festgefahrene Geschlechterrollen. Warum das neue Album "Perpetual Motion People" trotzdem vergnüglich ist, weiß ZiSH-Autor Martin Wiens.

mehr