Volltextsuche über das Angebot:

8°/ 6° Regen

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Neue Platten
Hörspielparodie von Böhmermann und Heufer-Umlauf

Hassan, Gerome, Bogdan und Marc sind wieder unterwegs. Nachdem die vier verhaltensauffälligen Teenager der Claudia-Nolte-Förderschule Vechta in dem ersten Teil von „Förderschulklassenfahrt“ (FSK) Chaos in Berlin verbreiteten, sind die Hauptdarsteller des Hörspiels jetzt „erwachsen“ geworden.

mehr
Neue Platten
Aus seinem Auspuff kommt Konfetti: MC Fitti.

Mit seinen Hits "30 Grad" und "Whatsapper" wurde MC Fitti 2012 zum YouTube-Phänomen. Auf seinem zweiten Album "Peace" legt der gebürtige Gifhorner neue Gags nach. Warum die allerdings schnell einen ähnlich langen Bart wie die Kunstfigur haben, weiß HAZ-Redakteur Karsten Röhrbein.

mehr
Neue Platten: Alt-J

Die Debüt-Platte der Art-Rock-Combo Alt-J verkaufte sich über eine Million Mal. Nun steht der Nachfolger "This Is All Yours" in den Plattenregalen. Ob er den hohen Erwartungen gerecht wird und wie sich Gast-Star Miley Cyrus schlägt, weiß HAZ-Redakteur Karsten Röhrbein.

mehr
Neue Platten: Karen O

Auf ihrem ersten Solo-Album "Crush Songs"singt Karen O mit leisen Tönen über das Verliebtsein. Die Frontfrau der Yeah Yeah Yeahs zeigt sich damit von einer neuen Seite. Warum die Songs aber eher etwas für gemütliche Herbstabende sind, verrät HAZ-Redakteurin Marina Kormbaki.

mehr
Neue Platten: Chakuza

Früher rappte Chakuza mit Bushido über das Leben auf der Straße. Doch mit seinem neuen Album "Exit" legt er sein altes Gangsta-Image endgültig ab. Ob das eine gute Idee war, weiß ZiSH-Autorin Maike Brülls.

mehr
Neue Platten: Interpol

Der Albumtitel "El Pintor" ist ein Anagramm für den Namen der Post-Punkband Interpol. Ob sie auf ihrer neuen Scheibe auch nur Bekanntes neu zusammengestellt haben, weiß HAZ-Redakteurin Marina Kormbaki.

mehr
Neue Platten: Teesy

Teesy setzt auf Gefühle anstatt Gangsta-Rap. In seinem ersten Album "Glücksrezepte" singt er über junge Liebe und Paris. Wie kitschig das geworden ist, weiß ZiSH-Autorin Maike Brülls.

mehr
Neue Platten: Trümmer

Blumfeld, Ja, Panik und Ton Steine Scherben: Trümmer aus Hamburg provozieren mit ihrem schrammelnden Rock auf dem selbstbetitelten Debütalbum einige Vergleiche. Und zur Not auch Hausbesetzungen. Warum, das weiß ZiSH-Autor Martin Wiens.

mehr
Anzeige