Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Wer suchet, der findet

Neue Platten: Marsimoto Wer suchet, der findet

Marihuana ist seine Passion - und der widmete Marsimoto auch sein viertes Album: "Der Ring der Nebelungen". Wie seine Texte und Beats sich von denen seines Alter Ego, Rapper Marteria, unterscheiden, weiß ZiSH-Autorin Maike Brülls.

Voriger Artikel
Irrwitziger Rave-Trip
Nächster Artikel
Comeback im Glashaus

Der grün maskierte Berliner: Marsimoto.

Quelle: Handout

Rapper Marsimoto hält sich gerne bedeckt. Zumindest, wenn man den fünf Teaser-Videos zum neuen Album „Ring der Nebelungen“ Glauben schenkt. Darin begeben sich sein Alter Ego, Rapper Marteria, und sein Produzenten-Team auf die Suche nach dem grün maskierten Berliner. Und finden ihn – auf Jamaika.

 

Dass er sich da versteckt, verwundert nicht. Immerhin ist die Insel bekannt für: Marihuana, Marsimotos Passion. Ihr widmete er schon seine letzten drei Alben. Und auch auf dem neuesten erzählt er ganz unverblümt von dem Genuss der Pflanze. In „Flywithme“ schildert er einen Rausch: „Ein hässlicher Delfin lacht mir dreckig ins Gesicht / ich flieg’ doch gerade auf ’nem roten Teppich, oder nicht?“, heißt es. „Illegalize It“ fordert: „Nur Marsianer dürfen rauchen“. Mit solchen Texten unterscheidet er sich von seinem braveren Alter Ego Marteria. Und auch mit seinen experimentellen Beats: Da begleiten blecherne Trommeln den Refrain von „Green Pangea“, synthetisches Geflimmer die Erzählung in „An der Tischtennisplatte“ und psychedelisch-orientalische Klänge den Trip auf „Flywithme“. Alles unterlegt mit schönen, tief-grollenden Basslines, die auch Marteria gerne nutzt.

So schüchtern, wie Marsimoto sich in den Videos gibt, kommt sein Album also nicht daher. Sondern fulminant und ein klein bisschen vernebelt – wahrscheinlich von dem bekannten Gewächs Jamaikas. Bei Marsimoto bedeutet das Suchen und Finden der Beats eben auch immer das Suchen und Finden des Weeds.

Maike Brülls

Marsimoto: „Ring der Nebelungen“, 
Four Music. marsimoto.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Neue Platten