Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Sommerhits für den Winter

Neue Platten: Roosevelt Sommerhits für den Winter

Sommerhits sind in der Regel ziemlich ätzend. Nicht so im Falle von Roosevelts neuer Platte "City Slang" - ein Album voller Hits. Der 25-Jährige zeigt, dass es anders geht und punktet mit seinem Elektropop.

Voriger Artikel
Guter Schachzug
Nächster Artikel
Laura Jane Grace auf Heldenreise

Sommerhits zeichnen sich für gewöhnlich vor allem dadurch aus, dass sie schrecklich sind. Die unerträglich gute Laune in diesen Songs steigert verlässlich die Vorfreude auf den Winter. Nun hat der Kölner Musiker Marius Lauber alias Roosevelt ein ganzes Album voller Sommerhits rausgebracht. Und es ist sehr, sehr gut.

Das liegt daran, dass der 25-jährige Multiinstrumentalist nahezu auf jeglichen Bombast verzichtet. Die Synthies klirren nicht, sie tippeln sanfte Melodien. Das Schlagzeug trottet ausgeruht vor sich hin, hier und da klöppeln Bongos dazwischen, der Bass hüpft. Dazu singt Lauber pathetisch-melancholische Texte so gelangweilt, dass sie genau richtig klingen: „When you left / You took your colours with you“, haucht er in „Colours“. Hin und wieder, wenn der Synthie wild um sich schlägt, gibt es diese Calvin-Harris-Momente, zu denen angesoffene Abiturienten auf Partyinseln gerne ihre Arme in die Höhe strecken und das mit Freiheit verwechseln. Insgesamt dominiert auf Roosevelts nach ihm selbst benannten Debüt aber die Dezenz.

Vier Jahre ist es her, dass der Mittzwanziger seinen ersten Song „Sea“ ins Netz gestellt hat. Damals war er noch Schlagzeuger bei den grandiosen, mittlerweile aber in diversen Projekten verstreuten Indie-Jungs Beat!Beat!Beat!. Das lässt sich noch erahnen, etwa wenn in „Hold On“ eine schrubbige Gitarre dazwischengrätscht. Genau diese kleinen Nickeligkeiten sind es, die Roosevelts Elektropop so aufregend machen – sicherlich auch im Winter noch.

Martin Wiens

Roosevelt: „Roosevelt“, City Slang, 
www.iamroosevelt.com

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Neue Platten