Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Der Lack ist ab

Neue Platten: Frank Turner Der Lack ist ab

Er hat bereits 1700 Konzerte weltweit gespielt, liefert immer solide und gute Songs: Singer-Songwriter Frank Turner. So auch auf seiner neuen Platte „Positive Songs for Negative People“. Doch die Leidenschaft fehlt, findet ZiSH-Autor Manuel Behrens.

Voriger Artikel
Zum Erfolg verdammt
Nächster Artikel
Knutschen und schreien

Kennt die Formel zum Erfolg: Frank Turner.

Quelle: Handout

Wenn es etwas wie eine Formel zum Erfolg gibt, dann lässt sie sich bestens an Frank Turner beweisen. Solides Handwerk, Talent und jede Menge Fleiß sind die Werkzeuge des Singer-Songwriters aus London. Damit ist der Ex-Punk verdammt weit gekommen: Zu Buche stehen über 1700 Konzerte weltweit – Turner zählt stolz mit. Oder sechs Alben, die auf der Insel ganz oben in den Charts stehen. Oder i-Tüpfelchen, wie Shows bei der Eröffnung der Olympischen Spiele 2012 in London.

Das Problem: Turner ist zwar einer der Besten aus der großen Masse von Singer-Songwritern. Und er geht nach wie vor mit ungeheurer Leidenschaft und einem sympathischen Kumpeltyp-Image ans Werk – doch der Lack ist irgendwann ab. Dieser Verdacht hat sich schon bei der Vorgängerplatte „Tape Deck Heart“ aufgedrängt und bewahrheitet sich auch auf „Positive Songs for Negative People“. Der 34-Jährige zimmert wie immer zuverlässig gute, kurzweilige Songs in typischer „Es geht immer weiter“-Mentalität. Von denen bleiben vor allem die angepunkten Folk-Songs wie die Single „Get Better“ oder „Demons“ in guter Erinnerung. Doch die überschaubare Palette an Möglichkeiten, mit denen er seine Songs interessant gehalten hat, ist erschöpft. Jede Banjo-Melodie ist geklimpert worden, und nach zig traurigen Balladen tragen „The Angel Islington“ oder „Song for Josh“ nichts Neues bei. Frank Turner hat – wie immer – gute und solide Arbeit abgeliefert. Für einen leidenschaftlichen Handwerker wie ihn ist das allerdings kein Kompliment.

Manuel Behrens

Frank Turner: „Positive Songs for Negative People“, Universal, www.frank-turner.com

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Neue Platten