Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Das geht unter der Woche

Hannover und der Rest der Welt Das geht unter der Woche

Tom Lüneburger macht melancholischen Singer/Songwriter-Pop mit nachdenklichen Texten. Am Mittwoch spielt er ein Konzert im Lux. Außerdem: Der erste Veggie-Slam von "Macht Worte!" und Azubi-Tag im Einrichtungshaus Ikea.

Voriger Artikel
Wir müssen draußen bleiben!
Nächster Artikel
Mit ZiSH zum „I Think I Spider“-Festival

Mag es melancholisch: Singer/Songwriter Tom Lüneburger.

Quelle: Handout

Tom Lüneburger im LUX

Aus Lüneburg kommt Tom Lüneburger nicht. Das erspart dem Singer/Songwriter sicherlich einige blöde Scherze. Die Musik des Berliners lädt auch eher zum Träumen statt zum Scherzen ein. Die nachdenklichen Texte handeln von Abenteuern, Liebeskummer und den Wirren des Lebens. Begleitet wird sein melancholischer, englischsprachiger Gesang von seiner sanft gezupften Akustikgitarre, manchmal auch von Klavier und leisem Schlagzeug. Mit seinem Album „Lights“, das Lüneburger Anfang 2012 veröffentlichte, ist der Singer/Songwriter nun ein zweites Mal auf Tour. Am Mittwoch, 27. November, ist er im LUX, Schwarzer Bär 2, zu Gast. Los geht’s um 20 Uhr, der Eintritt kostet 18 Euro.

Isabell Rollenhagen

Veggie-Slam bei Faust

Gammelfleisch im Döner und Pferdefleisch in der Tiefkühllasagne: Wer Fleisch isst, der braucht mitunter einen starken Magen. Also verzichten viele lieber gleich ganz auf den Verzehr von toten Tieren – Vegetarier zu sein ist momentan ohnehin voll im Trend. Bei der Dichterschlacht „Macht Worte!“ am Donnerstag, 28. November, präsentieren 13 Poetry-Slammer ihre Sicht auf vegetarische und vegane Lebensweisen. Mit dabei sind unter anderem Tobias Kunze und Jessy James LaFleur aus Hannover. Der erste Veggie-Slam beginnt um 20 Uhr in der Faust, Zur Bettfedernfabrik 3. Der Eintritt kostet 8, ermäßigt 6 Euro.

Isabell Rollenhagen

Azubi-Tag im Möbelhaus

Mit einer ungewöhnlichen Aktion wendet sich das Einrichtungshaus Ikea, das im Herbst den ZiSH-Sofatag unterstützt hat, am Freitag an junge Hannoveraner. Beim „Ikea Azubi Tag“ haben Interessierte die Möglichkeit, sich über die Ausbildung im Unternehmen zu informieren: Auszubildende und Ausbilder sprechen unter anderem über die Ausbildung von Kaufleuten im Einzelhandel oder erklären, was Gestalter für visuelles Marketing so alles lernen und machen. Die ungewöhnliche Berufsfindungsaktion läuft am kommenden Freitag von 14 bis 17.30 Uhr im Möbelhaus auf dem Expo-Park. 

Jan Sedelies

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus ZiSH

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr

17. August 2017 - ZiSH in Lernen

Keine Lust auf typische Erasmus-Länder: Luisa hat ein Jahr in Marokko studiert. Ein Bericht aus einem Leben zwischen Uni, Partys und Demonstrationen. Meine WG in Marokko heißt „Haus Times Square“ – und genauso trubelig wie in der Mitte New Yorks geht es hier auch zu.

mehr