Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Diese Orte kannst du mit dem Semesterticket bereisen

Tipps für die Semesterferien Diese Orte kannst du mit dem Semesterticket bereisen

Endlich Semesterferien! Studenten können mit dem Semesterticket durch ganz Niedersachsen fahren. ZiSH stellt Ziele vor, die einen Besuch lohnen.

Voriger Artikel
Diese Liebeskummer-Aktion auf Jodel hat kein Happy End
Nächster Artikel
Wie ich zum Tokio-Hotel-Fan der ersten Stunde wurde

Im Steilflug: Über 80 km/h schnell ist die größte Doppelseilrutsche Europas „Megazipline“ im Harz.

Quelle: Harzdrenalin/Blende2

Für Abenteurer

Hoch hinaus: Auf der Megazipline an der Rappbodetalsperre im Harz kann man an der höchsten Staumauer Deutschlands vorbei gleiten. Bis zu 85 km/h schnell kann die Doppelseilrutsche dabei werden. Geöffnet ist ab dem 1.April von Dienstag bis Sonntag zwischen 9.30 und 18 Uhr. Ein Flug kostet 39 Euro.

Gruselzeit : Neben altbewährten Attraktionen wie dem Freefall-Tower bietet der Heidepark Soltau 2017 ein besonderes Special. Mit Laserpistole und 3-D-Brille geht es los auf Geisterjagd im Ghostbusters-Stil. Ab dem
8. April ist der Freizeitpark geöffnet. Der Eintritt kostet 46 Euro.

Wenn der Schnee ausbleibt: Um Ski zu fahren, muss man nicht unbedingt bis nach Österreich fahren. Im Snow-Dome in Bispingen kann man ab 19,50 Euro pro Stunde rodeln, Ski fahren oder snowboarden. Wer kein Equipment hat, kann sich was ab 9 Euro leihen. Geöffnet ist montags bis freitags von 13 bis 21 Uhr, am Wochenende von 9 bis 18 und 21 Uhr.

Keine Angst vor Schmutz: Über Hindernisse und durch schlammige Gräben – wer beim Strong Viking Obstacle Run am 11. März mitmacht, sollte keine Angst haben, dreckig zu werden. Man kann zwischen einem sieben Kilometer, 13 Kilometer und 19 Kilometer langen Lauf wählen. Los geht’s ab 14 Uhr in Fürstenau bei Osnabrück. Tickets gibt es ab ab 66,95 Euro unter www.strongviking.com.

Für Wellnessliebhaber

Entspannen in der Therme : In der Moor-Therme in Bad Bederkesa mit ihrem Moorbreibad. Dort kann man im Badetorf aus dem nahe gelegenen Ahlenmoor baden. Eine Tageskarte kostet
10 Euro. Ab dem 24. April schließt die Therme kurzzeitig. Die Bentheimer Mineral Therme bietet am ersten Freitag im Monat Events wie Theaterstücke an. Der Eintritt kostet 8,50 Euro.

Wellness im Salz: In der Salzgrotte am Fehn kann man sich bei Massagen entspannen. Eine Anwendung dauert 45 Minuten und kostet 9,50 Euro. Weitere Infos unter www.salzgrotte-am-fehn.de.

Erlebnisbäder: Wem die Nordsee zu kalt ist, kann im Ocean Wave in Norddeich trotzdem im Meerwasser baden. Eine Tageskarte kostet 9 Euro. Zwischen Palmen und Bambus kommt im Tropicana in Stadthagen Karibik-Feeling auf. Eine Tageskarte kostet 9,70 Euro, am Wochenende werden 1,90 Euro Zuschlag berechnet.

Für Naturfans

Gut fürs Tier: Tierquälerei ist leider immer noch ein großes Problem. Im alternativen Bärenpark Worbis in Eichsfeld werden Tiere gehalten, die aus schlechten Haltungen stammen. Die Stiftung engagiert sich besonders gegen Wildtiere im Zirkus. Der Eintritt kostet 7 Euro, ermäßigt
6 Euro. Mehr Infos unter www.baer.de.

Wattwandern auf Baltrum: Seeluft im Gesicht und Sand unter den Füßen. Wer das schon ganz früh im Jahr mag, der kann mit Wattführer Johann vom Festland aus nach Baltrum wandern.

Berge und Burgen: Ganze 226 Kilometer lang sind die Wanderwege Hermannsweg und Eggeweg im Teutoburger Wald. Unterteilt in 13 Etappen, bieten sie neben spektakulären Aussichten auch die Möglichkeit, Schlösser, Burgen und Klöster oder die Adlerwarte Berlebeck zu besichtigen.

Einhornhöhle: Mythen- und Legendenfans kommen bei einer Führung durch die Einhornhöhle in Osterode auf ihre Kosten. Sie ist die größte begehbare Höhle im Westharz. Ihren Namen hat sie wegen Knochenfunden, die Einhörnern zugeordnet wurden.Die Höhle öffnet ab 1. April.

Die Semestercard

Mit der Semestercard der GVH können Studenten seit 2004 niedersachsenweit mit Zügen der DB-Regio, Erixx, Nordwestbahn, Metronom, Westfalenbahn sowie Cantus fahren. Das Ticket gilt bis zu einer Station über die Bundeslandgrenze, beispielsweise bis nach Hamburg oder Minden.

Innerhalb von Hannover gilt das Ticket auch für Straßenbahnen und Busse
Die Semestercard ist in den Studiengebühren enthalten. Für das kommende Semester sind das 228 Euro – über die Hälfte des Semesterbeitrags von 410 Euro. kb

Für Kulturbegeisterte

Konzerte: Wer für das Hannove-konzert der Broilers keine Tickets mehr bekommen hat, kann sich die Band am 17. März in der Sporthalle in Hamburg anschauen. Karten gibt es ab 37,90 Euro unter www.shop.broilers.de. Am 16. März spielen Kapelle Petra in der Kulturfabrik Löseke in Hildesheim. Die Karten kosten
17,20 Euro.

Kneipen-Festival: Beim Honky Tonk Festival treten Musiker in Bars und Kneipen auf. Gäste zahlen einen Fixpreis von 15 Euro und können von Location zu Location ziehen. Am 25. März in Hildesheim.

Musicals: Keine Knete für teure Musicalkarten? In der Nacht der Musicals werden an einem Abend zwölf Musicals wie König der Löwen gezeigt – zum Teil in Originalbesetzung. Karten gibt’s ab 37,90 Euro. Am 17.März in Oldenburg und am 18. März in Göttingen.

Mitarbeit: Marco Sliwinski, Jacqueline Niewolik, Corinna Schäfer, Sarah Franke und Kira von der Brelie

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus ZiSH

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr

16. November 2017 - ZiSH in Leben

Den Kultsport Quidditch aus den „Harry Potter“-Romanen gibt es auch in der echten Welt. Wir haben das Team der Hannover Nifflers beim Training besucht.

mehr