Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Fünf Mode-Bloggerinnen stellen ihre Winteroutfits vor Luises Tipp: Dick einpacken

Des Winters neue Kleider

Luises Tipp: Dick einpacken

Wenn die Temperaturen fallen, wird es Zeit für warme Klamotten. Doch was ist angesagt in diesem Winter? ZiSH hat fünf junge Mode-Bloggerinnen aus Hannover gefragt, womit man stilsicher durch die kalte Jahreszeit kommt – und was besser im Schrank bleiben sollte.

Fünf Bloggerinnen aus Hannover

Schreiben für die Mode (v.l.): Fabienne, Luise, Melanie, Maike und Shari.

© Simon Peters

Herbst und Winter sind nicht unbedingt meine liebsten Jahreszeiten. Denn wenn ich etwas gar nicht mag, dann ist es frieren. Aber auch ein Sommerkind muss die kalte Jahreszeit überstehen, und so werde ich mich im kommenden Winter dick einpacken, denn schließlich „gibt es kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung“. Meine beste Anschaffung in den vergangenen Wochen war deswegen ein khakifarbener Parka, mit kuschligem Schaffell gefüttert. Außerdem in meinem Schrank: Oversize-Cardigans, Ponchos und viel Strick.

Farblich setze ich diesen Winter auf Braun- und Beigetöne. Angesagt sind auch Bordeauxrot und Senfgelb. Alle vier Farben lassen sich gut kombinieren und sind für mich die perfekte Alternative zu tristem Schwarz. Gerne trage ich auch Schlauchschals und Wedges, bequeme Stiefeletten mit Keilabsatz. Ich kaufe sie mir in allen Farben und Formen. Sie peppen schlichte Outfits auf und sind im Trend.

Mein perfektes Outfit ist die Kombination von einem zarten Kleid, dunklen Leggins und derben Boots. Das Kleid habe ich von meinem Freund zum Geburtstag geschenkt bekommen. Es ist zwar ein Stilbruch, aber ein gekonnter – zwischen schick und lässig. Dazu trage ich meist roten Lippenstift und goldenen Schmuck.

Das geht gar nicht: Im Prinzip sollte jeder das tragen, worin er sich wohlfühlt und was ihm steht. Weiße, spitze Stiefel zum Schnüren gehören dennoch verbannt.

Mein Tipp für die Jungs: Ich mag es einfarbig und schlicht, wie ein schwarzer Pullover mit V-Ausschnitt mit einem grauen Schal darüber und dazu dunkle, verwaschene Jeans.

 

Die 20-jährige Marie Luise Ritter studiert Journalistik an der Fachhochschule Hannover. Später möchte sie als Moderedakteurin bei einer Zeitschrift arbeiten. Sie liest gerne persönliche Modeblogs, bei denen sie auch etwas über die Autoren erfährt. „Ich versuche Mode, Fotografie und mein Interesse für das Schreiben zu vereinen“, sagt Luise. Mehr von ihr gibt’s auf www.luiseliebt.de.

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr

23. November 2017 - Sarah Franke in Labern

Mit ihrem Text „One Day“ schuf Julia Engelmann ein Manifest der Generation Y.  Jetzt hat die Poetry-Slammerin ein persönliches Album aufgenommen. Du hast dein Album „Poesiealbum“ betitelt. In Poesiealben stehen doch immer so lasche und kitschige Sprüche drin.

mehr