Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Hannovers Abiturienten haben mehr als Doppeljahrgang im Kopf „Dann schreibe ich eben selbst Bücher“

ZiSH spricht mit vier Schülern

„Dann schreibe ich eben selbst Bücher“

G 8 + G 9 = Stress: Wer 2011 Abi macht, wird fast nur auf dieses Thema angesprochen. Dabei haben die Abiturienten doch viel mehr zu sagen. 
ZISH spricht mit vier jungen Schulabgängern über Traumjobs, TV-Helden, dreckige Wäsche und das Verleihen der eigenen Zahnbürste.

Marina Uelsmann (17) wird ihre Freunde und den festen Tagesablauf in der Schule vermissen.

Marina Uelsmann (17) wird ihre Freunde und den festen Tagesablauf in der Schule vermissen.

© Martin Steiner

Möchtest du noch einmal 15 Jahre alt sein?
Bloß nicht! Mit 15 Jahren wollte ich älter sein und wollte, dass man mir mehr zutraut.

Aber fühlst du dich denn heute erwachsen?
Zumindest erwachsener, aber das kommt früh genug.

Was ist dein Traumjob?
Literaturkritikerin oder Presseagentin eines Buchverlages.

Wie kommst du dahin?
Ich will in Leipzig Literatur studieren, davor ein „Weltwärts“-Jahr in Afrika oder Asien machen. Ich will Neues entdecken. Aber ich habe noch Zeit.

Was machst du, wenn all deine Pläne scheitern?
Dann schreibe ich eben selbst Bücher über das, was mir im Kopf vorgeht, oder ich werde Psychologin.

Wann gründest du eine Familie?
Frühestens in zehn Jahren!

Wie heißt dein erstes Kind?
Ein Junge Anders, ein Mädchen Helena.

Wann hast du das letzte Mal demonstriert?
Auf einer Schülerdemo 2009. Danach war ich demotiviert, weil sich nichts am Turboabi geändert hat.

Ein Tag Bundeskanzlerin. Was machst du?
Deutschland soll ein einheitliches Schulsystem bekommen. Das Chaos muss aufhören.

Was ist für dich wichtig im Leben?
Dass man zufrieden ist. Glück ist kurzfristig, Zufriedenheit dauert länger an.

Wovor hast du Angst?
Hilflos zu sein und Menschen zu verlieren, die mir wichtig sind.

Was hast du in der Schule gelernt?
Texte zu interpretieren und gut zu diskutieren.

Was hättest du gerne noch gelernt?
Ich hätte gerne Philosophie oder Psychologie gehabt. Das beschäftigt mich auch privat.

Was machst du mit deinem Abi-Zeugnis?
Kopieren, stempeln, abheften.

Was trägst du zum Abi-Ball?
Ein schulterfreies, türkises Kleid aus Satin.

Wer wäscht in Zukunft deine Wäsche?
Mein Auslandsjahr beginnt frühestens im Januar. Bis dahin wäscht meine Mama, aber ich bügele.

Welche TV-Figur wärst du gerne?
Nachrichtensprecherin im ZDF. Die sind immer gut informiert und haben sicher eine eigene Stylistin.

Neben wem würdest du im Flugzeug auf einem Langstreckenflug sitzen wollen?
Hillary Clinton. Trotz Mann und Kind hat sie viel erreicht. Ich habe ihre Biografie gelesen und würde mich gerne mit ihr austauschen.

Mit wem würdest du deine Zahnbürste teilen?
Mit meiner kleinen Schwester. Dann bleibt’s in der Familie.

Was hast du zuletzt geliked?
Ich bin nicht bei Facebook und werde es so lange wie möglich vermeiden. Neues erfahre ich immer noch gerne persönlich.

zish

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr

17. August 2017 - ZiSH in Lernen

Keine Lust auf typische Erasmus-Länder: Luisa hat ein Jahr in Marokko studiert. Ein Bericht aus einem Leben zwischen Uni, Partys und Demonstrationen. Meine WG in Marokko heißt „Haus Times Square“ – und genauso trubelig wie in der Mitte New Yorks geht es hier auch zu.

mehr