Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Wohnzimmerfolk mit Rocky Votolato

Ausgehen: Der Tipp Wohnzimmerfolk mit Rocky Votolato

Der Texaner Rocky Votolato hat jüngst eine umfangreiche Tour durch fremde Wohnzimmer bestritten. Jetzt kommt er mit seinen einfühlsamen Songs ins Béi Chéz Heinz.

Voriger Artikel
"Faust Gold" wird volljährig und The Movement spielen in der Wohnwelt
Nächster Artikel
Berliner Bier für einen guten Zweck

Nomen est omen? Nö. Rocky ist kein Rocker.

Quelle: Handout

Das Schöne am Songwriter-Dasein ist, dass man seine Songs theoretisch nicht nur im Wohnzimmer aufnehmen, sondern sie dort auch anderen vorspielen kann. Auch, wenn es vielleicht nicht immer das eigene sein sollte. So hat der Texaner Rocky Votolato jüngst eine umfangreiche Tour durch fremde Wohnzimmer bestritten. „Keine Bühne, keine Anlage, keine Vorband. Nur eine Gitarre und meine liebsten Fans“ war das Credo des Musikers, der morgen Abend im Béi Chéz Heinz auftritt. Auch der kleine Kellerklub dürfte ein passender Ort für seine Songs sein: Was Votolatos Lieder auszeichnet, ist Intimität. Getragen von den melodiösen Klängen seiner Akustikgitarre verbindet er Country- und Blues-Einflüsse mit geradlinigem Folk. Dafür braucht der dürre Musiker mit dem sympathischen Grinsen lediglich seine Gitarre, ein Mikrofon und einen kleinen Beistelltisch für Plektren, Mundharmonika und Stimmgerät.

Doch das reicht völlig aus, um die Zuhörer in seinen Bann zu ziehen.
Das liegt auch an den Geschichten, die Votolatos Songs erzählen: Nach der Veröffentlichung des „The Brag & Cuss“-Albums hatte er sich 2007 wegen schwerer Depressionen aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Länger als ein Jahr verließ Votolato kaum seine Wohnung, las Unmengen an Büchern und beschäftigte sich mit Philosophie, Geschichte, Physik und Theologie. 
Schließlich setzte er sich doch an neue Songs, die 2010 auf seiner aktuellen Platte „True Devotion“ erschienen. Darin erzählt Votolato von der Beziehung zu seinem Sohn, dem Bewältigen seiner Ängste, der Suche nach dem Sinn des Lebens und lehrt uns die friedfertige Philosophie eines seiner großen Vorbilder: Mahatma Gandhi. Joss Doebler

Rocky Votolato live

Béi Chéz Heinz, Liepmannstraße 7b,

Beginn: Freitag, 20 Uhr,

Eintritt: 15 Euro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus ZiSH

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr

19. Oktober 2017 - Sarah Seitz in Leben

Seit vier Jahren studiert Sarah in Hannover, es hat nicht sofort gefunkt. Doch mit der Zeit kam die Zuneigung. Ein Liebesbrief an das Uni-Leben in Hannover. Liebes Studentenleben in Hannover, Seit vier Jahren kennen wir uns nun.

mehr