Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Zahlen, bitte!

Kuriose Statistiken über Hannovers Studenten Zahlen, bitte!

Wie viele Mahnungen schickt die Uni-Bibliothek im Jahr raus? Und wie viele Portionen gibt es täglich in der Mensa? ZiSH hat kuriose Zahlen über das Leben an der Uni zusammengestellt.

Voriger Artikel
„Zu viel Erfolg ist ein hartes Los“
Nächster Artikel
„Selbstironie gehört zur Kunst dazu“

Gut gefüllt: Der Hörsaal der Uni Hannover.

Quelle: Surrey

Ihr seid aber viele

Quelle: Llorenz, Heene

Der kleine Unterschied

Leibniz-Uni 
49 Prozent Männer, 
51 Prozent Frauen
Tierärztliche Hochschule 
16 Prozent Männer, 
84 Prozent Frauen

Medizinische Hochschule 
 35 Prozent Männer,
65 Prozent Frauen

Trautes Heim

Quelle: Rainer Surrey

3131 Bewerber kamen 2013 auf die 2318 Wohnheimplätze der 15 Wohnanlagen in Hannover. 1692 Studierende zogen im vergangenen Jahr am Ende ein. Insgesamt wohnen zurzeit 
5,9 Prozent der Studis in einem Wohnheim.

Vorgeführt

Quelle: dpa

1091 Besucher schauten sich an einem Abend im letzten Semester den Film „Fack Ju Göhte“ im Uni-Kino an. Damit ist der Film mit Elyas M’Barek der bestbesuchteste aller Uni-Kino-Zeiten. In diesem Semester wurde der Film beim „Ersi-
Special“ gleich nochmal gezeigt.
13 Besucher kamen nur zu einer Wunschfilmaktion, bei der zwischen drei Filmen gewählt werden konnte. Gezeigt wurde schlussendlich „Das Dschungelbuch“. Die Qual der Wahl mögen Hannovers Studierende anscheinend nicht.

Rekordstudium

Quelle: dpa

51 Semester brauchte der am längsten eingeschriebene Tiermedizin-Student für sein Studium an der „TiHo“ – das sind etwa 25 Jahre. An der Medizinischen Hochschule teilen sich mehrere Studierende mit 30 Semestern den Rekord für das längste Studium.

Beliebte Studiengänge

Quelle: Stefan Hoch

526 Studierende sind im Bachelor-Studiengang Wirtschaftswissenschaften an der Leibniz-Uni eingeschrieben, 152 im Master. Damit ist der Studiengang Wirtschaftswissenschaften der Größte an der Leibniz-Uni. Knapp dahinter folgen die Studiengänge Maschinenbau sowie Bau- und Umweltingenieurwesen.

Sportlich

6616 Sportbegeisterte zählt das Zentrum für Hochschulsport dieses Semester. Die Teilnehmer verteilen sich auf etwa 700 Sportkurse. Ganz hoch im Kurs stehen Volleyball (300 Teilnehmer) und Sportspiele (100 Teilnehmer). Familiärer geht es in Kursen wie Kanupolo oder Orientierungslauf zu.

Finanzspritze

Quelle: dpa

10 975 BAföG-Anträge wurden 2013 laut Leistungsbilanz des Studentenwerks Hannover für die Jahre 2013/2014 gestellt – und nur 6428 davon bewilligt. 42,5 Millionen Euro wurden Studenten zur Verfügung gestellt.

Was auf den Teller kommt

Quelle: Becker

6800 Mahlzeiten werden täglich in den 15 Mensen und Cafeterien des Studentenwerkes Hannover ausgegeben.
Das machte im Jahr 2013 etwa 
1,7 Millionen Essen.
606 369 Essen wurden in der 
Hauptmensa gegessen.
82 Prozent davon aßen Studenten – den Rest verdrückten Uni-Mitarbeiter und Gäste.

Schon zurückgegeben?

Quelle: dpa

168 613 Euro Gebühren nahm die Technische Informationsbibliothek 2013 ein. Das sind zum Teil Einnahmen für die Bib-Ausweise oder für die Erstattung verlorener Bücher – zum größten Teil aber Mahngebühren. Die liegen meist unter 10 Euro. Auf 1,3 Millionen Besucher kommen rund 46 500 Mahnungen pro Jahr – etwa jedes zehnte Buch wird zu spät zurückgegeben. 480 000 Ausleihen werden jährlich getätigt. Ein Student leiht im Jahr durchschnittlich zehn Bücher aus.

Wo kommt ihr denn her?

Quelle: Llorenz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus ZiSH

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr

13. Oktober 2017 - ZiSH in Leben

Ersti Julie Kolbe erzählt ab Sonntag jeden Tag in ihrem Online-Tagebuch, wie sie die Ersti-Woche an der Leibniz-Uni erlebt: von der offiziellen Begrüßung im Lichthof über die Bibliotheksführung bis hin zur Kneipentour und Ersti-Rallye.

mehr