Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Natürlicher Nährstoff

Start-Up: Lern-App für Kinder Natürlicher Nährstoff

Yvonne Schützes App "Schnitzel und Maroni" gibt Kindern Basteltipps und Spielideen - und ganz nebenbei lernen sie auch noch etwas über Ernährung und Rezepte.

Voriger Artikel
Saubere Sache
Nächster Artikel
Lehrer-Schüler-Netzwerk

„Schnitzel und Maroni“: Yvonne Schützes App zeigt Kindern gesunde Ernährung.

Quelle: Schaarschmidt

Ein rosa-blaues Hausschwein namens Schnitzel zeigt, wie man mit Kartoffeln stempelt oder einen vegetarischen Apfel-Quark-Auflauf zubereitet. Zusammen mit dem Wildschwein Maroni gibt es dem App-Konzept von Yvonne Schütze den Namen: „Schnitzel und Maroni“.

Mit ihrer Abschlussarbeit im Studiengang Design und Medien an der Hochschule Hannover wollte Yvonne sich nicht nur ihren Masterabschluss sichern  – sondern auch gleich die Welt verbessern. Ihre App ist momentan noch in der Entwicklung. Später soll sie Kinder zwischen fünf und zehn Jahren auf spielerische Weise an das Thema Rohstoffe und Ernährung heranführen. Dafür zeigen die Maskottchen Schnitzel und Maroni Rezepte, Basteltipps und Spielideen. Als Erstes soll es um die Lebensmittel Apfel und Kartoffel gehen. Neben der digitalen Anwendung will Yvonne auch eine Rohstoffbox anbieten. Diese soll Infomaterial und die Materialien enthalten, mit denen man kochen und basteln kann – zum Beispiel in Schulen.

 
Noch arbeitet Yvonne nur nebenberuflich an „Schnitzel und Maroni“. Damit sie neben ihrem Job als Designerin genügend Zeit hat, muss sie auch mal auf einen Abend mit Freunden verzichten. Das macht sie aber gern. Denn dafür hat die Entwicklerin viel mehr Verantwortung und Freiheiten als in jeder Agentur.

Alles im Alleingang erledigen funktioniert aber nicht. „Am Anfang wollte ich alles selber und perfekt machen. Heute weiß ich Experten sehr zu schätzen“, sagt Yvonne. Deshalb sammelt sie fleißig Visitenkarten und baut sich ein Netzwerk auf. Ihr Tipp an Gründungsinteressierte: Einfach machen, der Rest kommt von allein. Und hochstapeln: In 15 Jahren möchte Yvonne in jeder Schule einmal einen Workshop veranstaltet haben – damit ganz Deutschland Schnitzel und Maroni kennt.

Anna Rickmann

Weitere Geschichten zu jungen Start-Ups aus Hannover:

Saubere Sache

Die Musterlösung

Lehrer-Schüler-Netzwerk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus ZiSH

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr