28°/ 16° Regenschauer

Navigation:
ZiSH sucht den Headliner der Herzen
Mehr aus ZiSH

Autofreier Sonntag ZiSH sucht den Headliner der Herzen

Nachwuchsmusiker aufgepasst: Im Mai startet wieder der "Autofreie Sonntag" in Hannover. Die HAZ präsentiert das Programm auf der Hauptbühne und sucht zusammen mit ZiSH nach Bands aus Hannover und der Region, die Lust haben, bei der Eröffnung eines der größten Straßenfeste Norddeutschlands aufzutreten. Die Bewerbungsfrist geht noch bis zum 31. März.

Voriger Artikel
Unser Star für Vatikanstadt
Nächster Artikel
Ab auf die Wiese!

Beim "Autofreien Sonntag" wird ein großer Teil von Hannovers Straßen für den Verkehr gesperrt. ZiSH sucht Bands, die Lust haben, das Straßenfest zu eröffnen.

Quelle: Herzog

Hannover. Einmal im Jahr läuft in Hannover eines der größten Straßenfeste in Norddeutschland. Am Sonntag, 26. Mai, werden erneut 120.000 Besucher beim „Autofreien Sonntag“ erwartet. Dann werden in der Innenstadt zahlreiche Straßen für den Autoverkehr gesperrt. Fahrradfahrer, Inlineskater und Fußgänger erobern die Straßen. An zahlreichen Ständen stellen sich Initiativen vor, die sich für Klimaschutz und nachhaltige Mobilität engagieren. Dazu gibt es zahlreiche Angebote aus dem Sport- und Kulturbereich und sogar eine kulinarische Meile, auf der für den bewussten Umgang mit Lebensmitteln mit leckeren Beispielen geworben wird. Zum bunten Straßenfest gehört natürlich Musik. Und so werden auch in diesem Jahr auf den Bühnen zahlreiche regionale Bands auftreten – eine davon könnte deine sein.

Die Hannoversche Allgemeine Zeitung präsentiert beim „Autofreien Sonntag“ das Programm der Hauptbühne. Dort wird das Fest eröffnet und über den symbolischen Wert eines einzelnen autofreien Tages kritisch diskutiert werden. Aber genau dort soll auch gute Musik aus der Region zu hören sein. Darum ruft die ZiSH-Redaktion nun Bands aus der Region Hannover dazu auf, sich mit einem mindestens 30 Minuten langen Set voller eigener Lieder zu bewerben. Konzerterfahrung, ein wenig Routine und natürlich Lust auf einen Auftritt sind natürlich ein großer Vorteil dabei. Ausgeschlossen sind Bands mit rassistischen und sexistischen Texten. Ansonsten gibt es keine stilistischen Grenzen. Es soll nur Spaß machen.

Die Gewinnerband erhält natürlich eine symbolische Gage von 150 Euro, wird zum gemeinsamen Catering eingeladen und von professionellen Technikern auf der Hauptbühne betreut. Wer mitmachen möchte, schickt drei eigene Songs im MP3-Format oder einen Link bis zum 31. März an zish@haz.de mit dem Stichwort „Autofrei“. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück.

Jan Sedelies

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
Anzeige

Neue Platten

Keine Ahnung, welche Bands gerade neue Platten herausgebracht haben? Die ZiSH-Redaktion sagt es Euch.mehr

Anzeige
Termine

Disco oder Oper? Veranstaltungen in Hannover und Umland

Tickets

Eintrittskarten zu allen wichtigen Events in Hannover und Umland.