Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Landwirt verteilt Gülle im Dorf

News Landwirt verteilt Gülle im Dorf

Ein Landwirt verschmutzt Gräber und Fassaden über sechs Kilometer mit stinkender Gülle und Twitter-Nutzer Dee Breezy streitet sich mit seiner Freundin wegen eines Pizzastücks.

Voriger Artikel
Federvieh besetzt Landtag
Nächster Artikel
Die RHCP sind nicht Metallica, oder doch?

Gülle marsch: Kleiner Unfall in Belgien.

Quelle: dpa

Sechs Kilometer Gülle

Eine sechs Kilometer lange Güllespur hat ein Landwirt in Flandern hinterlassen. Die stinkende Brühe aus dem offenen Gülletank seines Gespanns bespritzte Fassaden, Autos, Vorgärten und sogar etliche Gräber auf dem Friedhof von Glabbeek östlich von Brüssel, wie Bürgermeister Peter Reekmans am Donnerstag sagte. „Unsere Feuerwehr hat gestern noch stundenlang Arbeit gehabt, um den Mist so weit wie möglich von den Fassaden und der Fahrbahn zu entfernen“, fügte Reekmans hinzu. „Sie können sich vorstellen, was für eine Geruchsbelästigung das alles verursacht hat.“ Der Verursacher sei gefunden und werde wohl für die Reinigung aufkommen müssen.

Essen Teilt man nicht

Beziehung sind bekanntlich auch dazu da, um zu teilen. Wenn es allerdings um das Teilen von Essen geht, werden einige Partner komisch. Das musste gerade Twitter-Nutzer Dee Breezy am Sonntag erfahren, der seine Freundin in einem Pizza-Lokal filmte, nachdem er ihr ein Stück geklaut hatte. Im knapp zweiminütigen Video bekommt die einen Wutanfall – der die übrigen Gäste des Restaurants bestens amüsiert. Und auch die Twitter-Nutzer scheinen ähnliche Szenen zu kennen: Der Clip wurde über 40 000-mal geteilt. ZiSH

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus ZiSH-Ticker

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr