Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Keine Stimme für Kritiker

Kuriose Meldungen aus aller Welt Keine Stimme für Kritiker

Nachdem ein High School-Absolvent aus den USA während seiner Abschlussrede die Schule kritisiert wird ihm prompt das Mikrofon ausgestellt. Pech für die Schulleitung: Das Video seiner Rede wird ein viraler Hit.

Voriger Artikel
Wie ein Fußball-Fan beim Gegner vergessen wurde
Nächster Artikel
Warum dieser Youtuber vor seinen Fans flieht

Das passte dem Direktor gar nicht: Peter Butera kurz bevor er von der Bühne geschickt wurde

Quelle: Screenshot

Da ist man schon Mitglied der Schülervertretung und Klassensprecher, aber mehr als Plakate malen und Partys veranstalten ist trotzdem nicht drin. Davon hatte der 18-jährige Peter Butera die Nase wohl voll und rechnete in seiner High-School-Abschlussrede mit der Verwaltung seiner Schule, der High School im Wyoming Schul Distrikt, ab. Bevor es aber richtig zur Sache gehen konnte, griff der Schuldirektor Jon Pollard ein und ließ prompt das Mikrofon abstellen. Unter den Jubelrufen seiner Mitschüler wurde der Schülersprecher von der Bühne geschickt.

Butera wich von seinem zuvor genehmigten Script ab und kritisierte, dass man als Schüler keinen Einfluss auf Entscheidungsprozesse der Verwaltung nehmen kann - und das obwohl man direkt betroffen ist. Im Nachhinein hätte es aber gar nicht besser laufen können, schließlich bewies der Direktor durch sein Handeln, dass die Behauptungen einen Nerv getroffen hatten. Schon die Abschlussreden wurden vom Direktor und mehreren Lehrern auf ihre Angemessenheit überprüft. In letzter Minute noch etwas zu ändern bewies einiges an Mut. Auf Twitter wird Butera für seine Courage gefeiert - und seine Rede wurde zum viralen Hit.


Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus ZiSH-Ticker

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr