Volltextsuche über das Angebot:

14°/ 6° Regenschauer

Navigation:
Aktuelles
Auto
Noch schnell tanken. An den Pfingsttagen könnten die Spritpreise stiegen.

Vor den Pfingsttagen (24./25. Mai) sieht der ADAC keinen Grund, dass die Preise für Benzin und Diesel einen Sprung nach oben machen könnten. "Wir empfehlen generell, den Tank frühzeitig zu füllen, wenn man über Pfingsten verreisen will", sagte ADAC-Sprecher Andreas Hoelzel.

mehr
Verkehr
Flecken auf den Ledersitzen müssen schnellstmöglich beseitigt werden. Im Test hat der A1 Lederreiniger von Dr. Wack am besten abgeschnitten.

Essensreste, Kugelschreiber-Gekritzel oder Saftflecken: Mitfahrer hinterlassen im Auto häufig unangenehme Spuren. Abhilfe können Lederreiniger schaffen. Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) hat mit der "Auto Zeitung" (Ausgabe 12/2015) neun gängige Reiniger getestet.

mehr
Verkehr
Das Gewicht des Motors im Hinterrad sorgt für sehr gute Traktion. Mit zusätzlichem Gepäck wird das Fahrradheck allerdings stark belastet, und die Fahrdynamik leidet.

Ob beim Berganfahren oder auf dem täglichen Weg zur Arbeit: Der Extraschub des Elektroantriebs von Pedelecs macht Radlern das Leben leichter. Bei der Antriebsart haben E-Biker die Qual der Wahl.

mehr
Verkehr
Winterreifen ade: Autofahrer sollten spätestens jetzt auf Sommerreifen wechseln.

Runter mit den Winterreifen: Autofahrer sollten spätestens jetzt auf Sommerreifen wechseln, sagt Ruprecht Müller vom ADAC-Technikzentrum in Landsberg am Lech. Denn bei wärmeren Temperaturen haben Winterreifen gegenüber Sommerreifen klare Nachteile: Sie verschleißen nicht nur schneller - auch der Bremsweg kann sich "um 5 bis 15 Prozent verlängern", betont Müller.

mehr
Verkehr
Der neue VW Multivan ist zum Start auch als Sondermodell «Generation Six» im Retrodesign (im Bild) zu haben.

Volkswagen bietet den Passat Bluemotion ab sofort zum Einstiegspreis von 29 425 Euro an. Das Dieselmodell der Bluemotion-Baureihe hat einen Normverbrauch von 3,7 Litern bei einem CO2-Ausstoß von 95 g/km, teilt Volkswagen mit.

mehr
Verkehr
Beim Anschnallen ist wichtig: Der Gurt darf nicht an Hals und Bauch entlangführen.

Für die kleinen Passagiere im Auto ist ein Kindersitz unerlässlich. Bis zum 12. Lebensjahr und unter 1,50 Meter ist er Vorschrift, erklärt der Auto Club Europa (ACE).

mehr
Verkehr
Autofahrer müssen sich auf volle Straßen am Wochenende einstellen.

Die Bahn streikt, die Pfingstferien beginnen: Auf Deutschlands Autobahnen droht am Wochenende (23. bis 25. Mai) Chaos. Die Autoclubs prognostizieren, dass Pkw-Fahrer auf allen Strecken mit längeren Wartezeiten rechnen müssen.

mehr
Verkehr
Renner mit Straßenzulassung: Porsche bringt den 911 GT3 RS für besonders sportlich ambitionierte Fahrer.

Er galt als letzter seiner Art. Bei der Premiere des aktuellen Porsche 911 stimmten Skeptiker und Sentimentalisten schon den Abgesang auf Sportwagen klassischen Zuschnitts an.

mehr
Verkehr
Das neue Kraftpaket von Land Rover: Der Range Rover Sport SVR hat einen 405 kW/550 PS starken V8-Motor unter der Haube.

Land Rover verlangt für sein neues Spitzenmodell Range Rover Sport SVR mindestens 126 400 Euro. Diesen Basispreis ruft der britische Autobauer für das vom neu gegründeten Werkstuner "Special Vehicle Operations" (SVO) veredelte SUV auf.

mehr
Verkehr
Total angesagt: Navis mit Sprachführung sind sicherer, weil Motorradfahrer den Blick auf der Straße lassen können.

Die Stimme im Ohr rät freundlich, aber bestimmt zum Abbiegen. Hinauf ins Gebirge, auf eine schöne Strecke mit vielen Kurven und Serpentinen. Gerade bei Motorradfahrern ist der Weg oft das Ziel, und dabei kann die Straßenkarte dank spezieller Navis im Tankrucksack bleiben.

mehr
Verkehr
US-Autoklassiker in sechster Generation: Chevrolet hat den Camaro modernisiert.

Ein US-Autoklassiker geht in die nächste Runde: Chevrolet hat die sechste Auflage des Camaro enthüllt. Das Muscle-Car startet noch in diesem Jahr auf dem Heimatmarkt in den USA und wird ab 2016 auch in Europa angeboten, teilt der Hersteller mit.

mehr
Verkehr
Wer Kinder im Fahrradanhänger mitnimmt, sollte geübt sein. Das hohe Gewicht des Anhängers kann sich etwa beim Anfahren und Lenken bemerkbar machen.

Eltern sollten das Fahren, Lenken und Bremsen mit einem Fahrradanhänger zuerst ohne Kinder üben. Dazu werden einfach entsprechend Gewichte in den Anhänger gelegt, erläutert die Deutsche Verkehrswacht (DVW).

mehr