Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Autofahrer müssen trotz geringeren Spritverbrauchs mehr zahlen

Auto Autofahrer müssen trotz geringeren Spritverbrauchs mehr zahlen

Der geringere Spritverbrauch von Neuwagen macht sich einer Studie zufolge nicht im Portemonnaie deutscher Autofahrer bemerkbar. Das geht aus einer Studie des Auto Club Europa (ACE) hervor.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Stuttgart. Weniger Verbrauch, aber trotzdem höhere Kosten für deutsche Autofahrer? Laut einer ACE-Studie, die am Freitag (22. November) veröffentlicht wurde, trifft das leider zu. Demnach schluckten Neufahrzeuge in den vergangenen sechs Jahren zwar fast 17 Prozent weniger Sprit. Auf die Autofahrer wirkte sich der günstigere Verbrauch laut ACE aber nicht positiv aus: Die Kraftstoffpreise stiegen im selben Zeitraum nämlich um mehr als 29 Prozent.

Und noch ein Wermutstropfen: Während der Durst der Neuwagen insgesamt zwar zurückging, stieg der Verbrauch bei Benzinern der Oberklasse im vergangenen Jahr um 0,1 Liter auf den Spitzenwert von durchschnittlich 10,2 Liter pro 100 Kilometer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles