Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Musikalisch und trainiert: Neue Sondermodelle

Verkehr Musikalisch und trainiert: Neue Sondermodelle

Geschminkt mit Givenchy Le MakeUp, oder ein Musikanlage mit 300-Watt-Verstärker und sieben Lautsprechern. Neue Sondermodelle bieten extravagante Details.

Voriger Artikel
Rußfilter nachrüsten: Förderung bis Ende September möglich
Nächster Artikel
Überarbeiteter Audi A3 kommt Mitte Juli in vier Versionen

Limitierte Kollektion: Vom DS 3 Givenchy Le MakeUp legt die Marke des französischen Peugeot-Citroën-Konzerns weltweit 1400 Exemplare auf. Foto: Citroën/Crozes William

Französische Mode: DS 3 Givenchy Le MakeUp

Für ein Sondermodell hat sich die Automarke DS jetzt mit dem französischen Modehersteller Givenchy zusammengetan. Vom DS 3 Givenchy Le MakeUp legt die Marke des Peugeot-Citroën-Konzerns weltweit 1400 Exemplare auf, die vom Juni an auf den Markt kommen sollen. Dabei gehen 50 Exemplare nach Deutschland. Die Karosserie ist in Perlmutt-Weiß lackiert. Es gibt schwarze Leichtmetallfelgen, das Dach und die Außenspiegel sind farblich abgesetzt. Das Armaturenbrett ist in Rosa gehalten, zu den Extras gehört in der Mittelkonsole ein mitgeliefertes Make-up-Set. Als Motor dient ein Benziner mit 81 kW/110 PS. Die Preise starten bei 24 490 Euro.

Ein Bayer für rund um die Uhr: Audi R8 selection 24

Audi legt eine nur 24 Exemplare umfassende Sonderserie des Sportwagens R8 auf. Der selection 24h ist laut Hersteller eine Hommage an das Rennauto R8 LMS, mit dem Audi vor einem Jahr das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring gewann. Der V10-Mittelmotor leistet 449 kW/610 PS und soll das Auto in 3,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen sowie auf maximal 330 km/h bringen können. Die Dreifarblackierung mit grauem Grund sowie schwarzen und roten Akzenten soll an das Rennauto erinnern. Einige Anbauteile wie Frontspoiler, Heckspoiler und Diffusor bestehen aus glänzend lackiertem Carbon. Geschmiedete Aluminiumräder in 20 Zoll runden das Modell ab. Die Preis liegt bei 229 000 Euro.

Da steckt Musik drin: VW Polo beats

Beim Sondermodell Polo beats stellt VW den Sound in den Vordergrund. In dem Kleinwagen arbeitet eine Musikanlage mit 300 Watt starkem 8-Kanal-Verstärker. Sieben Lautsprecher verteilen den Schall im Innenraum. Die neue 16-Zoll-Leichtmetallfelge Syenit, wahlweise in Schwarz oder Weiß, sowie farbige Außenspiegel, seitliche Foliendekore und ein glänzend schwarzer Kühlergrill gehören ebenfalls zur Ausstattung. Zu Preisen ab 15 975 Euro stehen drei Benziner und zwei Diesel von 44 kW/60 PS bis 66 kW/90 PS zur Wahl.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Fließend, stockend oder bewegt sich gar nichts mehr? Aktuelle Informationen zur Verkehrslage auf niedersächsischen Straßen und Autobahnen finden Sie hier. mehr