Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Preiskampf der Versicherer: Große Nachlässe bei Kfz-Haftpflicht

Auto Preiskampf der Versicherer: Große Nachlässe bei Kfz-Haftpflicht

Wechselwillige Autofahrer sollten sich beeilen: Ende November ist bei vielen Versicherern Stichtag für eine Kündigung. Wer clever wechselt, kann kräftig sparen.

Voriger Artikel
Kostenfalle: Teure Reparatur von High-Tech-Extras beim Gebrauchten
Nächster Artikel
Führerschein schon nach einem Glühwein in Gefahr

Im Vorfeld des Stichtags liefern sich die Kfz-Versicherer regelmäßig einen Preiskampf - wer vergleicht, schont seinen Geldbeutel.

Quelle: Jens Schierenbeck

München. Wer bis Ende November den Autoversicherer wechselt, kann laut dem Vergleichsportal Check24 bei der Kfz-Haftpflicht kräftig sparen. Von September bis Mitte November sei das Preisniveau für die Fahrzeug-Pflichtversicherung im Schnitt um knapp 18 Prozent gesunken. Bestandskunden müssten dagegen für das kommende Jahr bei der Kfz-Haftpflicht mit Beitragserhöhungen von bis zu 20 Prozent rechnen.

Wechselwillige Autofahrer müssen ihre alte Police einen Monat vor Ablauf des Versicherungsjahres kündigen. Da dieses meist mit dem Kalenderjahr identisch ist, muss die Kündigung grundsätzlich spätestens am 30. November eingegangen sein. In diesem Jahr verlängert sich die Frist ausnahmsweise bis zum Montag, den 2. Dezember, da der 30. November auf einen Samstag fällt.

Im Vorfeld des Stichtags liefern sich die Kfz-Versicherer regelmäßig einen Preiskampf. Deshalb rechnen die Marktbeobachter von Check24 damit, dass die Tarife in den kommenden Tagen im Schnitt noch etwas günstiger werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles